Verlag

Ihr Verlag möchte Bücher oder andere Publikationen auf FSC-zertifiziertem Papier drucken und die Produkte mit den FSC-Kennzeichen versehen. Müssen Sie zertifiziert sein? Klicken Sie auf die Option, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt.

Sie als Verlag kaufen das Papier für die Publikationen selbst und lassen es direkt vom Papierlieferunternehmen an eine FSC-zertifizierte Druckerei liefern

Nein, Ihr Verlag muss für die Herstellung und Kennzeichnung von FSC-zertifizierten Publikationen nicht unbedingt selbst zertifiziert sein. Die Druckerei muss FSC-zertifiziert sein und es gelten die folgenden Bedingungen:

  • Sie nehmen die Druckpapiere selbst nicht körperlich in Besitz, sondern lassen sie direkt an die Druckerei liefern.
  • Die Druckerei benötigt ein Verkaufs- oder ein Lieferdokument vom zertifizierten Papierlieferanten. Diese Dokumente müssen klar anzeigen, dass das Papier FSC-zertifiziert ist.
  • Die Publikationen werden von der Druckerei mit den FSC-Kennzeichen und mit der FSC-Lizenznummer der Druckerei versehen.

Wenn Ihr Verlag die FSC-Warenzeichen für den Verkauf und das Marketing von FSC-zertifizierten Publikationen verwenden möchte, können Sie eine Werbelizenz von FSC Deutschland für den autorisierten Einsatz der FSC-Warenzeichen bekommen. Eine Werbelizenz zu erhalten ist einfach. Lesen Sie hier mehr!

Unsicher? Wenden Sie sich an FSC Deutschland. Infos unter service@fsc-logo.de oder informieren Sie sich über unser Schulungsangebot oder Onlinetraining.

Bitte beachten Sie, dass wenn Ihr Verlag eine FSC-gekennzeichnete Publikation an ein Einzelhandelunternehmen mit FSC-Werbelizenz verkaufen möchte und dieses die Publikation mit FSC ausloben möchte, muss Ihr Verlag FSC-zertifiziert sein. Dies liegt daran, dass das Einzelhandelunternehmen mit Werbelizenz nachprüfen muss, dass das Lieferunternehmen und das Produkt FSC-zertifiziert sind.

Noch Fragen offen? Kontaktieren Sie uns:
E-Mail:
Tel. Nr.: +49 (0)761-38653-50

Die liefernde Druckerei kauft das Papier für die Publikationen

Nein, Ihr Verlag muss für den Einkauf von FSC-zertifiziertem und FSC gekennzeichnetem Papier nicht zertifiziert sein. Die Druckerei muss zertifiziert sein und das Druckprodukt auf dem Verkaufsdokumenten mit einer zulässigen FSC-Aussage (FSC 100%, FSC Mix, FSC Recycled) beschrieben sein. Die Druckerei verwendet dabei ihre Lizenznummer.

Wenn Ihr Verlag die FSC-Warenzeichen für den Verkauf und das Marketing von FSC-zertifizierten Publikationen verwenden möchte, können Sie eine Werbelizenz von FSC Deutschland für den autorisierten Einsatz der FSC-Warenzeichen bekommen. Eine Werbelizenz zu erhalten ist einfach. Lesen Sie hier mehr!

Unsicher? Wenden Sie sich an FSC Deutschland. Infos unter service@fsc-logo.de oder informieren Sie sich über unser Schulungsangebot oder Onlinetraining.

Bitte beachten Sie, dass wenn Ihr Unternehmen eine FSC-gekennzeichnete Publikation an ein Einzelhandelunternehmen mit FSC-Werbelizenz verkaufen möchte und dieses die Publikation mit FSC ausloben möchte, muss Ihr Unternehmen FSC-zertifiziert sein. Dies liegt daran, dass das Einzelhandelunternehmen mit Werbelizenz nachprüfen muss, dass das Lieferunternehmen und das Produkt FSC-zertifiziert sind.

Noch Fragen offen? Kontaktieren Sie uns:
E-Mail: info@fsc-deutschland.de
Tel. Nr.: +49 (0)761-38653-50