16 Feb, 2024

Ausschreibung: FSC sucht Organisationen für die Überarbeitung der FSC Risikobewertungen

Bewerbung bis zum 15. März 2024 möglich

Der Forest Stewardship Council (FSC) ruft Organisationen dazu auf, sich für die Überarbeitung zentraler nationaler Risikobewertungen im Zusammenhang mit Forstprodukten zu bewerben. Die bestehenden Risikobewertungen sollen mit dem FSC-PRO-60-006b Risk Assessment Framework und der Entwaldungsverordnung der Europäischen Union (EUDR) in Einklang gebracht werden.

FSC überarbeitet derzeit die ersten 20 der bestehenden Risikobewertungen, u.a.: Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen, China, Schweden und USA. Dabei werden Schwachstellen identifiziert, unabhängige Untersuchungen durchgeführt und Interessengruppen einbezogen.

Für die Überarbeitung sucht FSC Organisationen, die die Risikobewertungen für einzelne Länder übernehmen möchten – sofern sie über die erforderlichen Qualifikationen und Erfahrungen verfügen. FSC beabsichtigt, ein Land an eine Organisation zu vergeben. Interessierte können Angebote für ein oder mehrere Länder abgeben. Es wird erwartet, dass die Bewerber alle der sechs geforderten Leistungen erbringt.

Die konkreten Anforderungen und Bedingungen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung (Request for Proposal, RFP) und den entsprechenden Anhängen.

Die Bewerbung erfolgt per E-Mail an procurement_tenders@fsc.org (procurement_tenders@fsc.org) mit dem Betreff “FSC_188_RFP_Review and Revision of CNRA“. Die Frist für die Bewerbung ist der 15. März 2024.

Diese Meldung basiert auf einer Nachricht von FSC International. Das Original können Sie hier auf Englisch nachlesen.

 

Julia Springmann