Mehrere Muster von Waldstörungen und Holzeinschlag formen Waldlandschaften in Paragominas, Brasilien

Autoren der Studie: Isabelle Tritsch, Plinio Sist, Igor da Silva Narvaes, Lucas Mazzezi, Lilian Blanc, Clément Bourgoin, Guillaume Cornu und Valery Gond
Jahr: 2016
Veröffentlichung: Forests 7(12): 315

Link zur Studie (Englisch): https://www.researchgate.net/publication/311594260 […]

Am Holzeinschlag im brasilianischen Amazonasgebiet sind verschiedene Akteure und Interessenten beteiligt. Anwendung von extensiven Bewirtschaftungsverfahren (Reduced Impact Log-ging – RIL) ist eine der am weitesten verbreiteten Landnutzungsaktivitäten in den Tropen und findet auf mehr als 400 Millionen Hektar statt. In manchen Jahren übertrifft die Fläche, auf der RIL stattfindet, die Fläche, die komplett entwaldet wird. Häufig ist es aufwendig festzustellen, welche Holzeinschläge legal und welche illegal sind. Um diese Vorgänge besser überwachen zu können, wurde eine Remote Sening Methode entwickelt, mit der anhand Satellitendaten Baumkronenfällungen detektiert werden können. Die Studie zeigt, dass die im FSC-Standard vorgeschriebene Art des Holzeinschlags, die Anwendung von extensiven Bewirtschaftungsverfahren, positive Effekte auf die Erhaltung von Waldflächen hat.
Zur besseren Überwachung werden die betroffenen Waldgebiete nach fünf Mustern eingeteilt, von nachhaltig bewirtschafteten Wäldern bis zu stark überlasteten Wäldern. Die entwickelten Indikatoren verschaffen die Möglichkeit, einen Unterschied zwischen legalen und illegalen Holzeinschlägen festzustellen. Diese kostengünstige und effiziente Fernerkun-dungsmethode basiert auf der Grundlage von Landsat-Bildern. Die Landsat-Satelliten sind eine Serie von zivilen Erdbeobachtungssatelliten der NASA zur Fernerkundung der kontinen-talen Erdoberfläche sowie der Küstenregionen. In Kooperation mit dem FSC wird diese Tech-nik zur Verringerung der Auswirkungen des Holzeinschlags angewendet.
Die Überwachung des Waldes ist notwendig, um illegalen Holzeinschlag zu unterbinden und dadurch die Wälder zu erhalten und die Nachhaltigkeit zu gewähren. Der entwickelte Indika-toren-Satz ist ausreichend, um Waldstörungen im Laufe der Zeit zu überwachen und um den politischen Entscheidungsträgern Leitlinien für eine bessere Bewirtschaftung der Waldres-sourcen an die Hand zu geben.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213