Menschenaffen und FSC: Umsetzung von 'affenfreundlichen' Praktiken in Zentralafrikas Holzwirtschaft

Autoren der Studie: David Morgan, Crickette Sanz, David Greer, Fiona Maisels & Elizabeth Willamson
Jahr: 2013
Veröffentlichung: IUCN

Link zur Studie (English): https://www.researchgate.net/publication/242345942_Great_Apes_and_FSC_Implementing_'Ape_Friendly'_Practices_in_Central_Africa's_Logging_Concessions#pf7

Zusammenfassung von FSC Deutschland:
In diesem Paper von IUCN wird beschrieben, wie FSC-zertifizierte Unternehmen Vorreiter zum Schutz der Affen in Zentralafrika sein können. In dieser Studie werden die Prinzipien 6, 7, 8, und 9 des FSC-Regelwerks als Basis für affenfreundliche Waldbewirtschaftung untersucht und Lösungen für eine erfolgreichere Anwendung in diesem Gebiet vorgeschlagen. 'High Conservation Value Forests‘, also besonders schützenswerte Waldgebiete, sind ein wichtiger Betrachtungsgegenstand der Studie. Der Begriff 'High Conservation Value' (HCV) wurde von FSC entwickelt und bezieht sich darauf, dass in den betroffenen Gebieten wichtige soziale, kulturelle oder ökologische Aspekte identifiziert und entsprechend in den Bewirtschaftungsplänen FSC-zertifizierter Konzessionen berücksichtigt werden.
Um Gorillas, Schimpansen und Bonobos in einem Forstbetrieb zu schützen, sind Elemente von HCV ein wichtiger Teil der Evaluierung und des Monitorings. Sowohl Holzproduktion als auch Affenschutz kann im gleichen Gebiet umgesetzt werden. Dennoch ist es sehr wichtig, die Bevölkerungszahl der Affen über mehrere Jahre hinweg zu kontrollieren. Es wird eine enge Zusammenarbeit von Holzunternehmen und Umweltschützern vorgeschlagen. Die aufgenommenen Daten des Monitorings von Holzarten in Waldbeständen durch FSC-Forstbetriebe können mit Umweltverbänden und Umweltschützern geteilt werden, um einen besseren Schutz für Affen zu gewährleisten. In der Praxis bietet der FSC eine gute Plattform für diese Zusammenarbeit.
Mit Bezug auf die FSC-Prinzipien schlagen die Autoren viele Maßnahmen vor, wie Forstbetriebe ihr Monitoring und die Datensammlung im Rahmender FSC-Zertifizierung auf die Menschenaffen anpassen können. Damit können FSC-zertifizierte Forstbetriebe eine Schlüsselrolle beim Schutz von Menschenaffen. Die Studieträgt damit dazu bei, Druck auf Regierungen aufzubauen, den Wald zu schützenund eine Umwandlung von Wald in Landnutzungsfläche zu stoppen. Menschenaffen und FSC: Die Implementierung von 'affenfreundlichen' Praktiken in Zentral-Afrikanische Holzkonzessionen.
Mit Bezug auf die FSC-Prinzipien schlagen die Autoren viele Maßnahmen vor, wie Forstbetriebe ihr Monitoring und die Datensammlung im Rahmen der FSC-Zertifizierung auf die Menschenaffen anpassen können. Damit spielen FSC-zertifizierte Forstbetriebe eine Schlüsselrolle beim Schutz von Menschenaffen. Die Studie trägt dazu bei, Druck auf Regierungen aufzubauen, den Wald zu schützen und eine Umwandlung von Wald in Landnutzungsfläche zu stoppen. Menschenaffen und FSC: Die Implementierung von 'affenfreundlichen' Praktiken in Zentralafrikanischen Holzkonzessionen.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213