Aktuelles

Nachrichten und Themen rund um unsere Aktivitäten


Dienstag, 30 November 2021
Am Weihnachtsbaume die Siegel hängen - Beitrag für ökologisches Weihnachten

FSC-zertifizierter Weihnachtsbaum (© FSC Deutschland)© FSC Deutschland

FSC-zertifizierte Weihnachtsbäume sind pestizidfrei und ohne synthetische Düngemittel gewachsen. Damit sind sie eine nachhaltige Alternative zu herkömmlicher Ware. Ein bundesweiter „Weihnachtsbaum-Standard“ steht kurz vor der Akkreditierung.


„Von drauß‘ vom Walde komm ich her“ – weit gefehlt. Die meisten handelsüblichen Weihnachtsbäume sind heutzutage nicht mehr im Wald gewachsen, sondern Produkt einer Weihnachtsbaumplantage. Diese befindet sich in der Regel auf landwirtschaftlichen Flächen inklusive der dort geltenden Regeln für Düngemittel und Pestizide. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) testet alle drei Jahre Weihnachtsbäume auf entsprechende Rückstände. Die Analyse der Umweltschutzorganisation von 2020 legen nahe, sich nach nachhaltigen Alternativen fürs Fest umzusehen, denn: Beim Anbau von Weihnachtsbäumen in Plantagen würden in großem Umfang Herbizide, Insektizide und Fungizide eingesetzt.

Gut für Gesundheit und Natur
Eine umwelt- und sozialverträgliche Alternative bieten FSC-zertifizierte Weihnachtsbäume. Sie stammen aus Kulturen, die nach den Anforderungen des FSC (Forest Stewardship Council), dem Zertifikat für ökologische und sozial verantwortungsvolle Forstwirtschaft, bewirtschaftet werden. Pestizide und synthetische Düngemittel sind hier verboten, hohe Sozialstandards für die Bediensteten werden eingehalten. Auch die Flächen, auf denen die Bäume als Kultur wachsen, sind begrenzt. Voraussetzung für einen solchen Baum mit Siegel ist, dass die Anbaufläche den natürlichen Wald nicht verdrängt und sich auf ein gewisses Ausmaß beschränkt. Im Vergleich zu her-kömmlichen Weihnachtsbäumen ist diese Aufzucht deutlich aufwendiger: Unter natürlichen Bedingungen wachsen die Bäume langsamer und sind pflegeintensiver. Ein Aufwand, der sich lohnt - für die Umwelt und die eigene Gesundheit.

Weihnachtsbaum-Zertifizierung bald bundesweit möglich
FSC-zertifizierte Weihnachtsbäume finden Verbraucher in Deutschland bisher in Rheinlandpfalz und Schleswig-Holstein auf Flächen der jeweiligen Landesforsten. Doch es gibt gute Neuigkeiten, wie Elmar Seizinger, Leiter Walbereich bei FSC Deutschland erklärt: „Nach einer Übergangslösung hat FSC Deutschland nun einen Weihnachtsbaumstandard auf nationaler Ebene entwickelt, der kurz vor der Akkreditierung durch FSC International steht. Damit schaffen wir künftig auch bundesweit für alle Forstbetriebe die Möglichkeit, sich nach diesem Standard zertifizieren zu lassen.“
Verbraucher, die wissen möchten, wo sie in diesem Jahr ökologische Weihnachtsbäume finden können, werden bei der Umweltorganisation ROBIN WOOD fündig. Hier gibt es eine nach Bundesländern sortierte Listen mit Verkaufsstellen von Öko-Weihnachtsbäumen, darunter auch jenen von FSC. Die Informationen sind frei zugänglich abrufbar unter: www.robinwood.de/schwerpunkte/okologische-weihnachtsbaume


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213