Aktuelles

Nachrichten und Themen rund um unsere Aktivitäten


Donnerstag, 29 April 2021
Zukunftsbaum Elsbeere wächst in Boppard

 (© Johannes Nass)© Johannes Nass


Ein einzelner Baum macht noch keinen Wald, und in einem großen Wald geht er in der Menge schnell unter. Trotzdem leistet auch dieser einen wichtigen Beitrag zum Wandel von Wald und Klima. Im Stadtwald Boppard pflanzten am Montag, 26.4.2021 Bürgermeister Dr. Walter Bersch, Ortsvorsteher Niko Neuser und FSC Pressesprecher Lars Hoffmann gemeinsam, unter Anleitung des zuständigen Revierleiters Johannes Nass und des ehemaligen Forstamtsleiters Dr. Gerd Loskant der langjähriges Mitglied des Vorstandes bei FSC Deutschland war, eine Elsbeere als Zukunftsbaum. Von dem Pflanzen eines Baumes, der für eine moderne, umweltgerechte Waldwirtschaft und ein klimaresilientes Waldbaukonzept steht, soll ein positives Symbol ausgehen. So waren Ort und Art des Transformationsbaumes, welchen der FSC Deutschland als Gewinner des Projekt Nachhaltigkeit 2020 von den Regionalen Netzstellen für Nachhaltigkeit (RENN) gestiftet bekam, nicht zufällig gewählt. Es galt, mit der einfachen Tat des Pflanzens eine starke Botschaft für Nachhaltigkeit und neue Projekte zu setzen.

Gepflanzt wurde eine Elsbeere neben der Tischgruppe am Hammblick, einem beliebten Aussichtspunkt mitten im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Hier können Waldbesucher Rast machen und den naturnahen Wald sowie die einmalige Landschaft in Boppard genießen.

Der Baum ist Teil einer bundesweiten Pflanzinitiative von sog. Transformationsbäumen, diese bekommen die Gewinner der RENN Nachhaltigkeitspreise jeweils gestiftet. Sie stehen für die Transformation in eine nachhaltige Zukunft, welche die RENN Jury für ihre Arbeit jedes Jahr auszeichnet.

Die Elsbeere ist eine der Baumarten, die bei der Gestaltung eines klimaresilienten Waldes eine besondere Rolle spielen. Sie ist im deutschen Waldökosystem heimisch, bietet wertvolle Früchte für die Tierwelt und kann sich auch an das trockene und wärmer werdende Klima in Deutschland anpassen. Darüber hinaus erzielt das Holz einer ausgewachsenen Elsbeere sehr gute Preise am Holzmarkt, da es insbesondere in der Möbelindustrie gefragt ist. Somit ist auch die Wahl der Baumart ein Symbol für die notwendige Transformation in der Forstwirtschaft in Deutschland vor dem Hintergrund des Klimawandels.

Nach Boppard kam der Baum nun aufgrund der Vorreiterrolle für nachhaltige Forstwirtschaft. Der Stadtwald war 1998 einer der ersten kommunalen Wälder mit FSC-Zertifikat in Deutschland. FSC Deutschland schenkt daher die Elsbeere als Zukunftsbaum an die Stadt Boppard, als Zeichen der guten Zusammenarbeit. Außerdem ist die nun gepflanzte Elsbeere nicht als einzige ihrer Art im Stadtwald Boppard. Bereits seit vielen Jahren haben die Förster immer wieder Elsbeeren, als klimaresilienten Laubbaum bei Anpflanzungen, auf freigewordenen Sturmflächen oder an Waldrändern, in die Erde gebracht.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213