Aktuelles

Nachrichten und Themen rund um unsere Aktivitäten


Montag, 09 November 2020
Auszeichnung für FSC-Holzkohle-Projekt in Namibia

Buschernte in Namibia – FSC-Zertifizierung sichert soziale und ökologische Standrads bei der Buschernte. (© Stefan Lechner)© Stefan Lechner

ALDI SÜD und ALDI Nord gewinnen mit FSC -Projekt Sustainability Heros Awards für "Soziales Engagement"


Mit einem Kooperationsprojekt mit FSC International in Namibia, gewannen die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD bei der diesjährigen Preisverleihung der Sustainability Heroes Awards in der Kategorie „Soziales Engagement“. Ausgezeichnet wurde ein Projekt, bei dem die beiden führenden Discounterketten seit 2019 nachhaltige Holzkohleproduktion in Namibia unterstützen. Teil des Projekts ist, dass die Holzkohle nach den sozial ökologischen Nachhaltigkeitsstandards des Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert wird.

Die fortschreitende Verbuschung Namibias auf über 30 Prozent der Landfläche bedroht die ursprüngliche Artenvielfalt wildlebender Tiere und Pflanzen und verdrängt das natürliche Savannenökosystem. Die selektive Abholzung der Büsche hilft dabei, dieser für das Land bedrohlichen Entwicklung entgegenzuwirken. Die Weiterverarbeitung der Büsche zu Holzkohle ermöglicht es den Menschen im Land einen wirtschaftlichen Nutzen aus der mühsamen Buschernte zu ziehen. So erhalten Tiere ihren Lebensraum zurück und der wertvolle Wasservorrat im trockenen Savannenboden wird geschont. Im Rahmen des Kooperationsprojekts konnten die Partner erreichen, dass viele Farmen in Namibia ihre Holzkohleproduktion FSC-zertifiziert haben. Damit gelten dort verbindliche Sozial- und Umweltstandards. Für die Menschen, die in der Buschernte arbeiten, sichert die FSC-Zertifizierung durch unabhängige Kontrollen, dass diese u.a. ein regelmäßiges angemessenes Einkommen haben, Schutzkleidung tragen, Zugang zu sauberen Wasser haben und in festen Unterkünften leben. Die aus dem Projekt gewonnene FSC-zertifizierte Holzkohle wurde in diesem Jahr bei ALDI Nord und SÜD erstmalig als Aktionsartikel angeboten.

Dank der anspruchsvollen sozialen und ökologischen Zertifizierung des FSC wird sichergestellt, dass die Produktion auf Grundlage verbindlicher Standards erfolgt. „Mit dem FSC greifen wir auf einen anerkannten Standard zurück, mit dem wir eine verantwortungsvolle und ressourcenschonende Produktion sichergestellten und fördern.“, so Sarah Groß, Spezialist CRQA International bei ALDI Nord. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag, die ökologischen Probleme des Landes anzugehen und Menschen vor Ort gute Arbeitsbedingungen und Perspektiven zu bieten.

„Da alle Arbeitsschritte ausschließlich in Namibia erfolgen, schafft das Projekt Arbeitsplätze in ländlichen Regionen. Damit bieten wir den Menschen neue Perspektiven durch geregelte Jobs, gesicherte Einkommen und einen angemessenen Arbeitsschutz bei schwerer Arbeit im Busch.“, sagt Nadja Thorman, Manager Corporate Responsibility für Packaging & Environment bei ALDI SÜD.

Dieses herausragende Nachhaltigkeitsengagement honorierte auch die Nachhaltigkeitskonferenz der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit und der Deutschen Gesellschaft für Qualität und verlieh ALDI Nord und SÜD den Sustainability Heroes Award 2020 in der Kategorie „Soziales Engagement“. Der Preis zeichnet Maßnahmen und wahre Vorreiter aus, die ein Vorbild für nachhaltiges Handeln darstellen. In diesem Jahr fand die Preisverleihung virtuell statt.

FSC Deutschland gratuliert den Projektpartnern bei ALDI Nord und ALDI SÜD zu dem Preis und freut sich über eine Fortsetzung der gemeinsamen Bemühungen für eine positive Entwicklung Namibias und eine entwaldungsfreie Holzkohle aus sozial vorteilhaft und ökologisch nachhaltig geschlagenem Buschholz.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213