Aktuelles

Nachrichten und Themen rund um unsere Aktivitäten


Montag, 21 September 2020
FSC gratuliert neuem Gemeindeforstamt in Heidenrod

Zertifikatübergabe Heidenrod (© FSC Deutschland)© FSC Deutschland

Mit Bravour absolvierte Hessens größter Gemeindewald sein 4. Hauptaudit.


Bereits seit 2004 setzt die Gemeinde Heidenrod vor allem die sozialen Inhalte seiner FSC-Zertifizierung auf seiner knapp 5.000 ha großen Waldfläche vorbildhaft um.
Anfang des Jahres schied der Betrieb aus der Betreuung von Hessen Forst aus und arbeitet nun weitgehend mit eigenem Personal, unter Leitung von Bürgermeister Volker Diefenbach, als Gemeindeforstamt.

In der aktuellen Klima- und Waldkrise wird laut Diefenbach der seit 1992 praktizierter naturgemäße Waldbau zum Vorteil: „Auf vielen Schadflächen ist schon Naturverjüngung vorhanden, sodass keine oder nur eine Ergänzungspflanzung erforderlich ist. Dort wo gepflanzt werden muss wird trotzdem die Entwicklung zu großem Teil der Natur zugetraut, die Natürlichkeit nur ergänzt. Das bedeutet, dass nur ca. 25% der Fläche bepflanzt werden, dies in kleinen Holzgattern.“

Um die regionale Wertschöpfung zu sichern wäre aus Sicht Diefenbachs ein Holzkohlewerk in der Region ein Segen, mit neutralem CO₂ Kreislauf und Klimaschutzbeitrag durch den Ersatz von Strom aus fossilen Energieträgern. Damit sichert die Gemeinde Heidenrod den regionalen Absatz von Holz aus dem eigenen Wald mit einer zukunftsfähigen Verarbeitungsindustrie vor Ort.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213