Aktuelles

Nachrichten und Themen rund um unsere Aktivitäten


Freitag, 31 Juli 2020
FSC Deutschland gewinnt Nachhaltigkeitspreis

RENN Nachhaltigkeitsppreis (© RENN)© RENN

FSC Deutschland erhält die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit 2020“


FSC Deutschland erhält die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit 2020“ – verliehen von den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) und dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE). Ausgezeichnet wird somit das Engagement der weltweit verlässlichsten Organisation für die Durchsetzung von Umwelt- und Sozial-standards in der Forstwirtschaft für ein Kommunikationsprojekt über nachhaltige Forstwirtschaft in der Republik Kongo.

Alles begann mit einer E-Mail vom Rat für nachhaltige Entwick-lung, diese enthielt den Aufruf, sich am Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit 2020“ zu beteiligen. Jährlich vergeben die vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) und der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) die Auszeichnung an 40 Projek-te. Dabei zeichnet die Jury Projekte und Initiativen aus, die zukunftsgerichtet für nachhal-tige Entwicklung wirken und einen Beitrag für die Umsetzung der globalen Entwick-lungsziele leisten.

„Das klingt spannend und passt zu uns – da können wir mitmachen“, so der spontane Impuls des FSC-Geschäftsführers Dr. Uwe Sayer. Er bat die jüngeren Mitarbeiter*innen und Praktikanten*innen in der FSC-Geschäftsstelle die Bewerbung zu übernehmen. Diese stellten sich bei der Themenauswahl folgende Fragen: „Wo trägt der FSC zu Nachhaltigkeit bei?“ und „Über welches Projekt könnten wir berichten?“

Überzeugen konnte der FSC Deutschland dann die Jury mit einem Storytellingprojekt über die positive Wirkung von FSC-zertifizierten Forstunternehmen in der Region Pokola in der Republik Kongo. Mit dem Stilmittel des Storytellings (Erfahrungsberichte von Menschen vor Ort, begleitet durch aussagekräftige Bilder) möchte der FSC Konsument*innen den positiven Einfluss einer nach anspruchsvollen Kriterien zertifizierten Forstwirtschaft auf Menschen und Natur näherbringen. Konkret soll dabei der Zusammenhang zwi-schen der bewussten Kaufentscheidung für Produkte mit dem FSC-Zeichen und einer nachhaltigen Entwicklung in anderen Regionen der Welt hergestellt werden. Dieser zeigt sich auch daran, dass die Richtlinien aus den FSC-Standards zu 13 der 17 SDG’s (Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung) einen relevanten positiven Beitrag leisten können.

Prinzip #4 aus den weltweit gültigen FSC-Prinzipien und -Kriterien besagt zum Beispiel, dass der Forstbetrieb dafür sorgen solle, den sozialen und ökonomischen Wohlstand ei-ner Region zu erhalten oder gar zu verbessern. Deshalb unterhält beispielsweise das FSC-zertifizierte Unternehmen CIB ein rund 1000 km langes Straßennetz, das der loka-len Bevölkerung zugutekommt, um ihre Waren wie Yuka oder Saka Saka auf Märkten zu verkaufen und damit ein Einkommen zu generieren. CIB sorgt auch für einen guten Zu-gang zu Bildung. Besonders der Bau von Schulen in Siedlungen für die indigene Bevöl-kerung fördert zugleich deren Integration. Darüber hinaus betreiben FSC-zertifizierte Un-ternehmen ein Krankenhaus und andere Gesundheitseinrichtungen für die Bevölke-rung. In einem Land mit hoher Müttersterblichkeitsrate und weiten Wegen zu öffentlichen Gesundheits-zentren sind diese freiwilligen Leistungen von großer Wichtigkeit. Alle Maßnahmen finden nur in enger Abstimmung mit lokalen und indigenen Gruppen statt. Der Respekt vor traditionellen Rechten und indigenen Kulturen ist wesentlich für die Ar-beit der Forstbetriebe. FSC-zertifizierte Firmen wie CIB setzen sich nicht nur für verbes-serte Lebensbedingungen der etwa 6.000 Menschen in der Region ein, sie sichern durch eine nachhaltige Waldwirtschaft auch den Fortbestand seltener Tierarten und den Erhalt der wertvollen intakten Tropenwälder. Die Nachfrage nach dem Tropenholz aus zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft ist dabei wichtig, damit diese Waldbewirtschaftung eine Zukunft hat und der Wald nicht für andere Nutzungsarten umgewandelt wird.

Die Mitarbeiter*innen von FSC Deutschland freuen sich sehr über die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit 2020“. Diese Auszeichnung unterstreicht den hohen Wert, den eine sozial und ökologisch nachhaltige Forstwirtschaft auf Basis anspruchsvoller Stan-dards für die nachhaltige Entwicklung weltweit hat. Sie ist zugleich aber auch eine Aus-zeichnung für alle Unterstützer das FSC, die sich seit vielen Jahren sowohl im Wald vor Ort als auch international für mehr nachhaltige Forstwirtschaft engagieren. Getreu nach dem Motto der FSC-Kampagne zu den VN-Nachhaltigkeitszielen: Gemeinsam sind wir FSC.


Den Bericht über die FSC Forstbetriebe im Kongo mit dem der FSC Deutschland die Auszeichnung "Projekt Nachhaltigkeit 2020" erreicht hat, können Sie nochmal nachlesen unter: https://fscdeutschland.pageflow.io/im-kongo-stehen […]
Mehr Informationen dazu, wie FSC-Zertifizierung einen wichtigen Beitrag zu den UN-Nachhaltigkeitszielen leistet, finden Sie unter: https://marketingtoolkit.fsc.org/togetherwearefsc

Über den Preis „Projekt Nachhaltigkeit 2020“
Die Jury hat die besten zehn aus jeder RENN-Region ausgewählt. Die Gewinnerprojekte erhalten neben einer Förderung den Zugang zum bundesweiten RENN-Netzwerk und somit die Chance, neue Impulse zu erhalten und ihre Projekte sichtbarer zu machen.

Der Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit“ fördert seit vielen Jahren Unternehmen, Initiati-ven und Projekte, die sich mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nati-onen befassen. Mehr als die Hälfte der Initiativen bewarb sich mit einem Fokus auf die Schwerpunktthemen „Nachhaltiger Konsum" und „Kreative Kooperationen". Weitere Schwerpunktthemen waren in diesem Jahr „Klimapositives Wirtschaften" und „Nachhal-tige Arbeitswelten". Von lokalen Bürgerinitiativen über bundesweite Bildungsprojekte bis hin zu internationalen Entwicklungsprojekten – das Spektrum an Teilnehmenden zeigt, wie vielseitig die unterschiedlichen Themenbereiche im „Projekt Nachhaltigkeit“ verankert sind. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in der Entscheidung der Jury wider, die neben den vier RENN-Konsortialführer*innen aus namhaften Expert*innen der Nachhaltigkeitssze-ne besteht.

Die Liste der Gewinner finden Sie detailliert auf der Website von „Projekt Nachhaltigkeit“: www.projektnachhaltigkeit.renn-netzwerk.de.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213