Aktuelles

Nachrichten und Themen rund um unsere Aktivitäten


Sonntag, 03 Februar 2013
Online-Plattform für FSC-Aussagen – Erste Informationen bereitgestellt


Seit seiner Gründung vor 20 Jahren wächst die FSC-Gemeinschaft rasant und hat vor kurzem die Anzahl von 24.000 registrierten Unternehmen erreicht. Mit dem Wachstum des FSC-Systems ist es essentiell, die Integrität des Systems zu erhalten, um zu gewährleisten, dass ihm die Verbraucher auch zukünftig vertrauen. Die bestehende Methode zur Validierung der Informationen aus der Lieferkette erfordert ein erhebliches zeitliches Engagement von allen Beteiligten, sowohl bei der Bereitstellung der Daten als auch bei deren Überprüfung während Audits.
Aus diesem Grund arbeitet der FSC derzeit an der Einführung einer Online-Plattform für FSC-Aussagen, welche parallel zum bestehenden FSC-Produktkettensystem (Chain-of-Custody; CoC) arbeiten wird.

Das Ziel der Online Plattform für FSC-Aussagen (Online Claims Platform, OCP) besteht darin, es zu ermöglichen, bei Problemen der Validierung oder Authentizität einer FSC-Aussage binnen 48 Stunden Abhilfe zu schaffen. Außerdem wird die Plattform die Prozesse zum Validieren von FSC-Aussagen modernisieren und sicherstellen, dass diese anpassbar und flexibel sind, bei bestmöglicher Zeiteffizienz in der gesamten Lieferkette.

Im Rahmen der OCP sollen alle FSC-Handelstransaktionen digital eingepflegt werden. Die Planung sieht derzeit vor ab Juni 2013 in die Einführungsphase zu gehen und ab Mitte 2014 dieses neue Vorgehen verpflichtend umzusetzen.
Folgende Vereinfachungen und Sicherheiten sollen durch die Plattform entstehen:

  • Automatische Bestätigung des FSC-Status und Geltungsbereiches des Zertifikates von Lieferanten
  • Vereinfachte Dokumentation von Transaktionen zu Prüfzwecken und Audits
  • Kontrollsystem zur Dokumentation von Warenmengen (bei Eingabe des Produkttyps)
  • Einfacher Zugang zu Daten, der die Betriebsleitung bei der Warenwirtschaft mit FSC-Produkten unterstützt
  • Einfache und intuitive Berichterstattung die unter anderem Informationen zu folgenden Punkten liefert: problematische FSC-Aussagen, Warenmengen gemäß Produktkategorie (bei Eingabe des Produkttyps), Herkunftswald/-wälder, Artenanteile, internationale FSC-Handelsvolumen und mehr.

Die OCP wird FSC-Unternehmen bei der Umsetzung der Anforderungen aus der ab März 2013 geltenden Europäischen Holzhandelsverordnung unterstützen. Auch beim Export in die USA, die mit dem US-Lacey-Act illegalen Holzhandel sanktionieren, kann die OCP helfen. Der FSC plant umfangreiche Informationen und Hilfen zur Einführung bereitzustellen, denn es werden auch Herausforderungen gesehen. Etwa bei der Anbindung von bestehenden Warenwirtschaftssystemen an die OCP. Dafür wird eine Schnittstelle zur Verfügung gestellt, die mit industrieüblichen Systemen kompatibel ist.
Die Plattform befindet sich derzeit in der Entwicklung und Rückmeldung seitens der Industrie ist essentiell damit die OCP effektiv arbeiten kann. Zu diesem Zweck wurde für alle Interessensgruppen ein Forum eingerichtet. Dort finden sich weitere Informationen, um sich mit der Entwicklung der Plattform vertraut zu machen und sich in deren Entstehungsprozess einzubringen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Ulrich Malessa (ulrich.malessa(at)fsc-deutschland.de) zur Verfügung.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213