Events


Donnerstag, 13 September 2018
FSC-Wald ohne Gift!?

Veranstaltung zur Borkenkäfersituation 2018+ am 22.11.2018 im Walderlebniszentrum Soonwald (Rheinland-Pfalz)


Die Witterungsbedingungen der letzten Monate mit wenig Niederschlag und hohen Durchschnittstemperaturen haben dazu geführt, dass sich Borkenkäfer wie der Buchdrucker außergewöhnlich gut entwickeln konnten. Viele Forstbetriebe sahen sich aufgrund dessen vor besondere Herausforderungen gestellt. Das befallene Nadelholz wird meist schnell aus dem Wald abgefahren, um nachfolgende Käfergenerationen in Schach zu halten. Allerdings sind die Fuhrkapazitäten sowie viele Plätze in Nass- und Trockenlagern aufgrund der großen Menge des Schadholzes ausgeschöpft. Überdies drohen in diesem Jahr durch die großen Mengen an Schadholz, das durch Winterstürme wie Friderike geworfen worden ist, auch die Holzlagerplätze in den meisten Sägewerken knapp zu werden.

Alternative Verfahren wie der Einsatz des Storanet-Schutznetzes stehen FSC-Betrieben nicht zur Verfügung, weil diese Technik vom Pestizidverbot betroffen ist. Insgesamt neun FSC-zertifizierte Betriebe haben in diesem Jahr bisher auf Grundlage forstbehördlicher Anordnungen Pestizide zum Schutz des verbleibenden Bestandes eingesetzt – so viele wie nie zuvor! Die Verfahrensschritte für eine solche Maßnahme sind im Deutschen FSC-Standard klar geregelt.

Vor dem Hintergrund der Klimaerwärmung wird uns die Problematik auch in Zukunft beschäftigen. Deshalb möchten wir dieses Thema im Rahmen einer Veranstaltung „FSC-Wald ohne Gift!? – Borkenkäfersituation 2018+“ aufgreifen und am 22.11.2018 im Walderlebniszentrum Soonwald in der Nähe von Mainz mithilfe verschiedener Referenten beleuchten und gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Neben Praxisbeispielen FSC-zertifizierter Forstbetriebe im Umgang mit der Borkenkäfersituation werden bekannte Verfahren evaluiert, neue Methoden vorgestellt und die natürliche Borkenkäferdynamik sowie Konsequenzen des Einsatzes entsprechender Pestizide für die Umwelt analysiert. Ebenfalls thematisiert werden dabei die Auswirkungen der Klimaerwärmung und Veränderungen der Borkenkäferpopulation. Schlussendlich hinterfragen wir die derzeitigen Regelungen zum Thema im Deutschen FSC-Standard 3-0.

Bitte merken Sie sich den Termin vor! In den nächsten Tagen/Wochen werden wir die Agenda fertigstellen und die Anmeldung organisieren.

Wichtiger Hinweis:
Das Waldausschusstreffen wird um einen Tag, auf den 21.11.2018 vorverlegt, und findet am gleichen Ort statt.

Praxishinweise und Informationen über die aktuelle Lage finden Sie unter https://www.waldwissen.net/

sowie auch hier:

https://www.lwf.bayern.de/waldschutz/monitoring/06 […]
http://www.fva-bw.de/indexjs.html?
http://www.fva-bw.de/monitoring/ws/kaefer/kaefer.php
https://www.nw-fva.de/?id=215


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213