FSC-Standard zu Controlled Wood
FSC-STD-40-005 V2 + V3

FSC Controlled Wood (© Istock.com)© Istock.comDas FSC-Mix-Label ermöglicht es, Produkte auf den Markt zu bringen, die neben FSC-zertifizierten Materialien auch Material aus nicht zertifizierten Wäldern enthalten. Diese nicht-zertifizierten Materialien müssen allerdings bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Die Anforderungen an nicht-zertifiziertes Material werden vom FSC-Standard zu Controlled Wood (FSC-STD-40-005) vorgegeben. Im Standard werden Verfahren festgelegt, wie Unternehmen den Controlled Wood Status von Materialien nachweisen können und wie sie mit diesen Materialien im Zusammenhang mit FSC-zertifiziertem Material umgehen.

Der Standard FSC-STD-40-005 erläutert, welche Regeln für die nicht-zertifizierten Anteile in FSC-Mixed Produkten beachtet werden müssen. Er gibt zudem Anhaltspunkte für die Durchführung einer Risikoanalyse, damit Firmen unzertifiziertes Material aus unlauteren Quellen für sich ausschließen können. Bitte beachten Sie die Regeln für den Übergang von Version 2 zu Version 3. Hier finden Sie einen Artikel dazu.

Regeln für die Waldbewirtschaftung zur Produktion von Controlled Wood sind im Standard FSC-STD-30-010 verankert. Weitere Informationen finden Sie hier.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213