Wald 3.0

Der zukünftige Deutsche FSC-Standard

10 grüne Regeln - Der FSC-Standard. (© Istock.com)© Istock.comAb dem 1.6.2018 ist ein neuer Deutscher FSC-Standard 3-0 Grundlage für alle neu zu zertifizierenden Forstbetriebe. Bereits zertifizierte Betriebe müssen bis spätestens 1.6.2019 nach dem Deutschen FSC-Standard 3-0 geprüft sein, können bis dahin also auch noch nach dem Deutschen FSC-Standard 2.3 auditiert werden.


Wald 2-3

Der Deutsche FSC-Standard (alt)

FSC-Waldzertifizierung (© Westeifelwerke)© WesteifelwerkeDiese Standard ist nur noch in der Übergangsphase für bisher zertifizierte Betriebe gültig und verliert mit Ablauf 31.5.2019 seine Gültigkeit.
Der Deutsche FSC-Standard gibt die Regeln vor, nach denen sich Waldbesitzer in Deutschland zertifizieren lassen. Zu den Aufgaben des FSC Deutschland gehört es, die internationalen Prinzipien und Kriterien des FSC zu ergänzen und „mit Leben" zu füllen.


FSC Prinzipien und Kriterien

Deutsche übersetzte Fassung vom 28.03.2018

Der FSC ist eine internationale Organisation, die ein System für freiwillige Akkreditierung und unabhängige Zertifizierung durch Dritte bereitstellt. Dieses System ermöglicht es Zertifikatsinhabern, ihre Produkte und Dienstleistungen als Ergebnis einer umweltfreundlichen, sozial verträglichen und wirtschaftlich tragfähigen Waldbewirtschaftung zu vermarkten. Der FSC erarbeitet Standards für die Entwicklung und Anerkennung von verantwortungsvoller FSC-Waldwirtschaft, die auf den FSC Prinzipien und Kriterien basieren. Darüber hinaus legt der FSC Standards für die Akkreditierung von Zertifizierungsstellen fest, welche die Einhaltung der FSC-Standards bescheinigen. Diese Standards bilden die Grundlage für ein Zertifizierungssystem, mit welchem Organisationen ihre Produkte FSC-zertifiziert vermarkten können.



© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213