Standards für die FSC-Produktkettenzertifizierung (COC)

Die englische Version der Standards können Sie als PDF bei FSC International herunterladen.
Der FSC Deutschland ist Herausgeber der deutschen Übersetzungen relevanter Standards zur Produktkettenzertifizierung, die Sie kostenlos als PDF auf dieser Seite herunterladen können.
Die gedruckte Ausgabe der deutschsprachigen FSC-Standards für die Produktkette, sowie die Nutzung der FSC-Warenzeichen, können Sie jederzeit bei der FSC-Geschäftsstelle bestellen. Nutzen Sie dafür bitte unser Bestellformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: service at fsc-deutschland point de.


FSC-STD- 40-004 V2-1FSC-Standard für die Produktkettenzertifizierung (COC) FSC-STD-40-004

Die in diesen zweisprachigen Dokumenten (Deutsch und Englisch) enthaltenen Anforderungen stellen die Mindestanforderungen dar, die für Betriebe in der Produktkette gelten. Mit der Einhaltung können zertifizierte Unternehmen den Nachweis führen, dass FSC-Aussagen zu Produkten und Materialien wahrheitsgemäß und korrekt sind.


FSC-STD-40-003FSC-Standard zur COC-Zertifizierung von mehreren Standorten
FSC-STD-40-003 V2-1

Dieses normative zweisprachige Regelwerk (Deutsch und Englisch) des FSC stellt die verschiedenen Möglichkeiten von Produktkettenzertifizierungen für Organisationen aller Größen und Strukturen vor. Neu ist die Sonderregelung zu Kriterium 3.1 a) für Unternehmen in Deutschland.
Der Fokus liegt auf Unternehmen mit mehreren Standorten, die die Chance auf eine Multi-Site-COC-Zertifizierung haben, und auf der Zertifizierung für eine Gruppe von Unternehmen (Gruppen-COC-Zertifizierung).



FSC-STD-40-007FSC-Standard für den Nachweis von Recyclingmaterial für die Verwendung in FSC-Produktgruppen oder FSC-zertifizierten Projekten
FSC-STD-40-007

Der Zweck dieses zweisprachigen Standards (Deutsch und Englisch) ist es, das FSC-Chain of Custody Regelwerk für die Fälle zu vervollständigen, in denen eine Organisation nicht zertifiziertes Recyclingmaterial in FSC-Produktgruppen im Rahmen des FSC-Standards zur Produktkettenzertifizierung (FSC-STD-40-004) oder, im Falle eines FSC-zertifizierten Projektes, im Rahmen des FSC-Standards zur Projektzertifizierung (FSC-STD-40-006), anwenden will.


FSC-Aussagen zu Projekten

Titelseite des FSC-STD 40-006FSC-Standard für die Zertifizierung von Projekten
FSC-STD-40-006 V2

Dieser Standard spezifiziert die FSC-Anforderungen für die Zertifizierung und Kommunikationsarbeit im Rahmen von Projekten, bei denen FSC-Materialien und –produkte Verwendung finden. Im Zusammenhang mit diesem Standard wird unter „Projekt“ die Renovation oder der Neubau eines Objektes (z.B. Gebäude) oder die einmalige Herstellung eines großen Objektes verstanden. Ein Projekt könnte demnach zum Beispiel ein Bürogebäude, eine Wohnüberbauung, ein Tiefbauobjekt (z.B. eine Brücke) oder eine Veranstaltungsinfrastruktur (z.B. eine Konzertbühne) sein.


Anforderung zur Akkreditierung von FSC-Zertifizierungsstellen

Titelseite des FSC-STD-20-001 V4-0 EN-DEUStandard für die Anforderungen für FSC-akkreditierte Zertifizierungsstellen
FSC-STD-20-001 V4

Diese Standards enthalten die Regeln für die Anerkennung (Akkreditierung) der Zertifizierungsstellen. Der Standard gilt nicht unmittelbar für zertifizierte Unternehmen. Die Übersetzung hilft Unternehmen zu verstehen, welche Anforderungen die Zertifizierungsstellen zu erfüllen haben.


8. Richtlinie für die Zusammenarbeit von FSC mit Organisationen

Die Zielsetzung des FSC ist, eine umweltgerechte, sozial förderliche und wirtschaftlich tragbare Waldbewirtschaftung weltweit zu fördern. Es wird zunehmend erkannt, dass die Zusammenarbeit zwischen FSC und Organisationen, die an inakzeptablen waldbezogenen Aktivitäten beteiligt sind, schädlich für den Ruf und die Umsetzung der Zielsetzung des FSC sind. Um dieses Anliegen anzugehen hat der FSC-Vorstand im März 2007 das FSC International Center beauftragt, Kriterien für die Zusammenarbeit mit Dritten zu entwickeln.
Durch diese Richtlinie erwartet der FSC in der Lage zu sein, Organisationen zu benennen, die sich nicht zu den Grundlagen einer verantwortlichen Waldwirtschaft verpflichten und zu verhindern, dass die Zusammenarbeit mit dem FSC missbraucht wird.
Neben anderem, ist dabei im Besonderen die Erteilung und Verwaltung der Lizenzen zur Nutzung der FSC-Warenzeichen und der FSC-Zertifikate an Organisationen zur Waldbewirtschaftung, Produktkette und/oder Controlled Wood wichtig.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213