Events


Donnerstag, 26 Oktober 2017
FSC Deutschland auf der architecture world in Duisburg (08.11.-09.11.17)

architecture world 2017

Der FSC Deutschland wird am 08.11.- 09.11.17 erstmalig als Aussteller auf der architecture world in Duisburg sein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand 1.145 in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg. Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.


Bitte beachten Sie, dass eine Voranmeldung per Internet zum Besuch der Messe notwendig ist.

Kaum ein Produkt und Lebensbereich in unserem Alltag ist nicht von der Frage betroffen, welche ressourcensparenden und nachhaltigen Alternativen es zu herkömmlichen Produktionsmethoden, Technologien oder auch Materialien geben kann – sei es unmittelbar wie bei der Ernährung oder aber im Bereich der Mobilität, der Energieversorgung oder im Klimaschutz.

Deutschland hat sich hohe Ziele für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsaspekten gesetzt u.a. für den Erhalt der Biodiversität, den Ausbau erneuerbarer Energien und die erhebliche Senkung des Ausstoßes von klimaschädlichen Treibhausgasen. Auch die Bau- und Immobilienwirtschaft ist gefordert verstärkt auf ökologische Eigenschaften von Bauwerken zu achten. Sie bietet großes Potenzial zur Verringerung der Emissionen. Eine nachhaltige Bauweise und eine Verringerung des Heizenergiebedarfs können erheblich dazu beitragen. Holz als Werk- und Baustoff trägt nicht nur zum Klimaschutz bei, da es, wenn als Baustoff verwendet, langfristig Kohlendioxid bindet, sondern lässt sich auch multifunktional verwenden. Die Verarbeitung des Baustoffes Holz benötigt weit weniger fossile Energie als die Herstellung von Stahl, Beton, Kunststoff, Ziegeln oder gar Aluminium. Darüber hinaus bietet Holz zahlreiche wohnklimatische Vorteile und eine Vielzahl an ästhetischen Eigenschaften.

Einen zusätzlichen Pluspunkt zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen ist die Verwendung von FSC-zertifiziertem Holz. Der FSC (Forest Stewardship Council) ist ein Zertifizierungssystem für Holz aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft:

  • Die Forstbetriebe sind in ihrem Wirtschaften ökologisch angepasst und stellen sicher, dass die Entnahme von Holz und Nicht-Holzprodukten die Artenvielfalt, Produktivität und ökologischen Prozesse des Waldes erhält. Der finanzielle Profit darf nicht auf Kosten der Waldressourcen, des Ökosystems, oder der betroffenen Gemeinden beruhen.
  • Die Waldbewirtschaftung hilft sowohl der lokalen Bevölkerung als auch der Gesellschaft insgesamt, an deren langfristigem Nutzen teilzuhaben. Ebenso schafft sie starke Anreize für die lokale Bevölkerung, die Waldressourcen zu erhalten und langfristige Bewirtschaftungspläne zu befolgen.

Über eine angeschlossene Zertifizierung der weiterarbeitenden Industrien ist es möglich entsprechend produzierte Produkte aus FSC-zertifiziertem Holz im Bauvorhaben nach zu weisen. Es ist eine Kennzeichnung einzelner Bauelemente, Gewerke oder des Gesamtvorhabens möglich.
Kürzlich wurde ein Leitfaden zur öffentlichen Beschaffung von Holz veröffentlicht. Wir berichteten. Darin legen die vier beteiligten Bundesministerien ihre Vorstellung dar, wie der Nachweis, dass Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft verwendet wurde, erbracht werden kann. Dabei ist der Nachweis mit und über das FSC-System möglich.

Auch aus der Bauwirtschaft lassen sich immer mehr Hersteller FSC-zertifizieren, so dass die Auswahl- und Beschaffungsmöglichkeiten für Bauherren, Planer und Architekten stetig wachsen. FSC-zertifiziertes Holz wird damit zu Recht konkurrenzfähig

FSC Deutschland gibt gerne Hilfestellung bei der Planung, Umsetzung und Nachweisführung bei FSC-zertifizierten Bauprojekten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Messe oder sprechen Sie uns an.
FSC Deutschland, info at fsc-deutschland point de, 0761-3865350


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213