FSC Deutschland Newsletter: Januar 2016

Termine, Informationen, aktuelles und wissenswertes

wir freuen uns Ihnen heute den ersten FSC Deutschland Newsletter in diesem Jahr übersenden zu können. Wir hoffen Sie hatten einen guten Start in das neue Jahr 2016.
Für den FSC Deutschland wird es ein spannendes Jahr mit der erwarteten Verabschiedung des neuen FSC-Waldstandards für Deutschland, aber auch mit vielen internationalen Änderungen für die Standards der Produktkette, Controlled Wood, die Nutzung der FSC-Warenzeichen und vieles mehr. Natürlich werden wir Sie in unserem Newsletter über alle interessanten Entwicklungen im FSC auf dem Laufenden halten.

Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr FSC-Team

Unbenanntes Dokument

FSC ist Finalist beim Marken-Award 2016 – „Wir sind FSC!“

Der FSC Deutschland steht im Finale des Marken-Awards 2016. Seien Sie mit dabei! Und stärken Sie Ihre Marke und zeigen Sie der Markenwelt, dass Sie Teil der Erfolgsgeschichte FSC sind. Nachhaltigkeit ist Teil von Exzellenz bei Markenführung und mit FSC haben zertifizierte und werbende Unternehmen dies erreicht.
Die gestützte Bekanntheit des FSC sprang von 33% im Jahr 2012 auf rund 50% im Jahr 2014 in Deutschland. Mit der rasanten Entwicklung der Marke FSC in Deutschland, einer starken Marktmengenentwicklung und dem Quantensprung in seiner Bekanntheit, hat das glaubwürdige Zeichen für eine ökologisch und sozial verantwortungsvolle Waldwirtschaft bei der hochkarätigen Jury überzeugen können. In der Kategorie Marken-Momentum ist der FSC Deutschland nun Finalist mit zwei weiteren Marken.

Bei der großen Gala „Night of the Brands“ werden am 15. März 2016 im Capitol Theater in Düsseldorf, im Beisein von 1.000 Top-Entscheidern aus Unternehmen und der Markenwelt, die Finalisten vorgestellt und die Sieger in den drei Kategorien des Marken-Awards gekürt.
Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und unterstreichen Sie Ihr Engagement für Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Waldwirtschaft mit Ihrem Logo auf der FSC-Gemeinschaftsanzeige in der Marken-Sonderausgabe des Magazins absatzwirtschaft. Titelthema im Sonderheft der absatzwirtschaft ist in diesem Jahr: „Markenführung zwischen Moral und Gewinn – Geht das?“, auch dies passt ganz zu Ihrer Positionierung als nachhaltig handelndes Unternehmen. Mit einer Auflage von  30.000 Exemplaren erreicht die absatzwirtschaft-Sonderausgabe mehr Führungs- und Fachkräfte in Marketing, Vertrieb, Verkauf, Produktmanagement und Kommunikation als reguläre Ausgaben.

Werden Sie mit dem FSC Finalist und vielleicht sogar Sieger des Marken-Awards 2016. Machen Sie mit bei den Aktionen rund um die Preisverleihung: Mit einer Platzierung Ihrer Marke in der absatzwirtschaft-Sonderausgabe in der FSC-Gemeinschaftsanzeige unterstreichen Sie: „Auch Ihr Unternehmen ist Teil der Erfolgsgeschichte von FSC“. Im redaktionellen Teil der Ausgabe wird der FSC Deutschland mit seinen Aktivitäten und der Entwicklung als Marke für verantwortungsvolle Waldwirtschaft auf drei Seiten dargestellt. Durch die FSC-Gemeinschaftsanzeige können wir mit Ihnen zusammen die Sichtbarkeit des FSC in der absatzwischaft-Sonderausgabe nochmals erhöhen, um so ein klares Zeichen für Wälder Für Immer Für Alle an die Marketing-Branche zu setzen. Sie können auch ein Prospekt oder Give-Away in die Tagungstasche einlegen oder vergünstigte Eintrittskarten über uns buchen.

Machen Sie mit bei der Gemeinschaftsanzeige des FSC in der absatzwirtschaft-Sonderausgabe zum Marken-Award 2016. Buchen Sie noch heute Ihren Beitrag zur Gemeinschaftsanzeige oder den anderen Optionen -- wie im Angebot HIER dargestellt. Wenn es Fragen gibt, melden Sie sich jederzeit beim FSC-Team.


Neue Regeln für die FSC-Warenzeichen: Am 31.01.2016 endet die Anhörung!

Noch können alle Interessierte Kommentare bis zum Ende Januar für die überarbeitete Fassung des Standards für die Verwendung der FSC-Warenzeichen einreichen. Wir fordern alle Interessierten auf, sich daran zu beteiligen. Für alle FSC-zertifizierten Betriebe in der Forstwirtschaft und in der Lieferkette gilt der FSC-STD 50-001 für den Einsatz der FSC-Warenzeichen auf Produkten sowie in der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Dieser Standard ist nun in der Überarbeitung.

Der FSC stellt einen Entwurf seines Standards (FSC-STD 50-001) zum Einsatz der FSC-Warenzeichen auf Produkten und in der Werbung von zertifizierten Unternehmen zur Anhörung ab dem 16. November 2016 bereit. Der Standard wird turnusmäßig nach 5 Jahren überarbeitet. Der FSC Deutschland wird den Standardentwurf schnellstmöglich zweisprachig veröffentlichen und plant eine Web-Konferenz zur Diskussion der Interessensvertreter.
Unter folgendem Link sind alle Informationen darunter die Dokumente in zwei-sprachiger Version zu finden: HIER!

Unter dem folgenden Link sind alle Informationen des FSC International zu finden: HIER!
Der FSC bietet zur Überarbeitung der Regeln für die FSC-Warenzeichen ein sogenanntes Consultative Forum an. Dies ist eine Austauschplattform, die für unterschiedliche Zwecke im Rahmen der Überarbeitung verwendet werden kann, wie Vor-Ab-Informationen, Vor-Ab-Anhörung im Rahmen eines beschränkten Teilnehmerkreises, Umfragen etc. Wenn Sie Interesse an einer laufenden Begleitung der Überarbeitung haben, melden Sie sich HIER an.

Am 17.12.2015 fand dazu bereits eine Web-Konferenz statt. Zahlreiche Kommentare wurden von den Teilnehmern formuliert, die wir Ihnen auf unserer Website anonymisiert zur Verfügung stellen: HIER!


Wie schützt der FSC® seine Markenverwendung? – Ein Überblick und eine Bilanz

Die FSC-Warenzeichen werden sowohl von mehr als 50.000 Betrieben in der Wald-Wertschöpfungskette eingesetzt als auch von hunderten großen und kleinen Endkundenhändlern mit FSC-Werbelizenz. Die Marke FSC ist auf unzähligen verschiedenen Produkten in Milliarden-Auflage zu finden und dies zeigt: Die Marke ist attraktiv. Was tut jedoch der FSC, dass die Marke nicht irreführend und die Markeninhalte falsch darstellend oder gar mit unlauteren Absichten eingesetzt wird?
Zertifizierte Unternehmen und Endkundenhändler mit FSC-Werbelizenz halten sich an die Regeln, nehmen dafür Kosten auf sich und möchten vom Nutzen profitieren, aber auch möglichst wirkungsvoll zur Mission des FSC beitragen. Wir werden oft gefragt, was der FSC unternimmt, um dies zu schützen?
Wir wollen hier erste Antworten geben.

Der Schutzstatus der FSC-Warenzeichen ist in vielen Märkten der Welt formal registriert. In der EU tragen die FSC-Warenzeichen deshalb das ®-Zeichen. Sie finden in der Datenbank des Deutschen Patent- und Markenamtes den entsprechenden Eintrag. Eingetragen sind hier die Initialen „FSC“, der Name „Forest Stewardship Council“ sowie das FSC-Logo. Der Warenzeichenschutz ist für die neue „Wälder Für Immer Für Alle“-Marke beantragt.
Werblich und auf Produkten dürfen die FSC-Warenzeichen nur eingesetzt werden, wenn seitens des Warenzeicheninhabers eine Autorisierung dafür vorliegt. Duldet der Warenzeicheninhaber die werbliche Verwendung ohne Autorisierung, kann dies ein Grund für die Aufhebung des Warenzeichenschutzes sein. Für eine Übersicht zu Unternehmen, die eine Lizenz zum Einsatz der FSC-Warenzeichen haben, besuchen Sie bitte unsere Datenbank info.fsc.org. Diese Unternehmen setzen die Warenzeichen überwiegend korrekt und autorisiert ein.

Was ist nun zu tun, wenn eine Verwendung der FSC-Warenzeichen ohne Autorisierung stattfindet?
Beispiele für unzulässige Anwendungen sind die unautorisierte Verwendung der FSC-Warenzeichen auf Produkten und in Form der Produktkennzeichnung; oder der werbliche Einsatz, also eine über eine Tatsache beschreibende Weise („Wir haben unsere Kundenkommunikation per Brief auf FSC®-gekennzeichnetes Papier umgestellt.“); oder die Auslobung von Produkten, wenn also in einem Katalog das FSC-Logo verwendet wird, um auf Produkte hinzuweisen.
Der FSC Deutschland ist für das Marktmonitoring und erste Aktivitäten beim Warenzeichenschutz in Deutschland, Österreich und Liechtenstein seitens des FSC International beauftragt. Wir registrieren aktiv sowie auf Zusendung vermutete Verstöße gegen den Schutzstatus der FSC-Warenzeichen. Wir analysieren diese Fälle und entscheiden zum weiteren Vorgehen nach Schwere des Verstoßes, Relevanz und der Zeitdimension. Das weitere Vorgehen kann von Kontaktaufnahmen bis hin zu Rechtsmitteln Folgendes beinhalten:

  • Informationsbeschaffung über Recherche und direkte Gespräche
  • Brief mit Klarstellung unserer Sichtweise auf die Situation und Bitte um Aufklärung seitens der Beteiligten
  • Einforderung einer Unterlassungserklärung in Kooperation mit der Rechtsabteilung des FSC International
  • Weitere Rechtsmittel wie Einschaltung eines Rechtsbeistandes oder eines Gerichtes

Im abgelaufenen Jahr haben wir drei Fälle aus Deutschland durch Unterlassungserklärungen aufgelöst. Wir haben vor dem Hintergrund der Zeitdimension (die Ware oder das Werbematerial war bereits verteilt) in rund einem Dutzend Fällen von Rechtsmitteln abgesehen, aber die Zusicherung der Beteiligten erhalten, die FSC-Warenzeichen in Zukunft korrekt einzusetzen. Wir sind in mehr als 50 weiteren Fällen mit den Beteiligten in Kontakt getreten. Ein Fall aus dem Jahr 2014, in dem der Rechtsbeistand des FSC tätig wurde, ist noch verhandelt.
Wir fordern alle Marktbeteiligte auf, uns vermutete Verstöße gegen den FSC-Warenzeichenschutz zu melden: Bitte senden Sie Hinweise per E-Mail mit Belegen wie Scans, Fotos und Website-Links an info@fsc-deutschland.de oder eine andere aktive E-Mail-Adresse des FSC Deutschland. Zusendungen werden stets vertraulich behandelt.

Haftungshinweis: Dies ist keine rechtliche Auskunft, sondern eine Orientierung und Einführung dazu, wie der FSC die Aufwendungen und den Nutzen für seine Warenzeichenverwender schützt.


Klare Auslegung bei der Holzbeschaffung des Bundes: COC ist Grundidee

Wie bereits vor Weihnachten veröffentlicht, hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit einem Schreiben vom 8.12.2015 an die Beschaffungsstellen die Regeln für die Nachweise klargestellt, dass Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft in den Aufträgen verwendet wurde. Der Bund folgt der grundlegenden Funktionsweise von Produktkettenzertifizierungssystemen, dass die Kette vom Wald bis zum Nachweiserbringer geschlossen zertifiziert ist. Im Wortlaut: „Die lückenlose COC-Zertifizierung entspricht der Grundidee des BMUB in Bezug auf die Nachhaltigkeitspolitik der Bundesregierung.“

Mit dem Schreiben vom 08.12.2015 wurde eine Basisinformation für Bieter und die Neufassung des Formblattes 248 vorgestellt. Mit einer Veröffentlichung in den üblichen Medien ist jederzeit zu rechnen.

Das Schreiben wurde im Gemeinsamen Ministerialblatt veröffentlicht und kann auf unserer Website hier runtergeladen werden.
Beschaffer und Verarbeiter können sich gerne an die Geschäftsstelle des FSC Deutschland wenden, wenn sie weitere Informationen oder Schulungen zum Thema Holzbeschaffung bzw. Zertifizierung wünschen.


Der FSC® Deutschland auf der Creativeworld 2016

Die international führende Fachmesse für Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf öffnet vom 30.01. bis 02.02.2016 in Frankfurt wieder ihre Türen. Dieses Jahr betritt der FSC® Deutschland neues Terrain: Wir werden unseren Stand bei den Bereichen Dekoratives Basteln, Grafik- und Künstlerbedarf, Handarbeiten, textiles Gestalten und Basteln auf der Creativeworld in Halle 4.1 am Stand F19 haben.

Außerdem wird am 31. Januar 2016 Ulrich Malessa, Leiter der Marktentwicklung des FSC Deutschland, von 10 bis 11 Uhr zum Thema „Best Practice: Umsetzung der FSC-Zertifizierung in bekannten Unternehmen“ in der Halle 3.0 C51 einen Vortrag geben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und würden Sie gerne zu einem Kaffee an unserem Stand einladen!

Kontaktperson: Sergio Di Fatta, sergio.difatta@fsc-dfeutschland.de

FSC- Green Pages- Ihr grünes Navi durch den Blätterwald zum Walderhalt
Damit Sie auf der Messe sofort zu den FSC-zertifizierten Ausstellern finden, haben wir erneut unsere Green Pages für Sie gestaltet. Hier können Sie diese noch vor Messestart herunterladen http://www.fsc-deutschland.de/messen.43.htm
Die Green Pages helfen Ihnen Papier-, Bastel- oder Schreibwarenprodukte aus nachhaltiger Waldwirtschaft zu erkennen. Mit Hilfe des FSC-Zeichens ist es möglich, FSC-zertifizierte Produkte zu identifizieren und gezielt nachzufragen. Mit dieser Broschüre zeigen wir Ihnen, welche Aussteller auf der Creativeworld 2016, der Paperworld 2016 und der Christmasworld 2016 über ein FSC-Zertifikat verfügen und FSC-zertifizierte Produkte liefern können. Die Datenbank mit weltweit allen FSC-Zertifikatsinhabern finden Sie unter info.fsc.org. Mit diesen Green Pages möchten wir Ihnen ein Stück gute Waldwirtschaft näher bringen. Unseren FSC Deutschland-Stand finden Sie in Halle 4.1 am Stand F19. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns über Ihren Besuch!

Ihr FSC Deutschland


Updates zum FSC-Controlled Wood Standard FSC-STD-40-005 V3.0

Übergangsphase vom altem zum neuen Standard

Ende 2015 wurde der überarbeitete FSC-Controlled Wood Standard vom Vorstand des FSC International verabschiedet. Er steht als FSC-STD-40-005 V3.0 zum Download auf der internationalen Website zur Verfügung. Der FSC sieht immer eine Übergangsphase zwischen dem Veröffentlichungsdatum und dem Inkrafttreten eines Dokuments vor, in der Regel sind dies drei Monate. Dies soll Stakeholdern die Möglichkeit geben, ihre Systeme auf die geänderten Anforderungen umzustellen. Für den Controlled- Wood Standard wurde diese Übergangsphase auf sechs Monate ausgedehnt. Der Standard soll am 01.07.2016 in Kraft treten.

Eine Beispielhafte Darstellung einer mögliche Gestaltung der Übergangsphase, je nach Situation finden Sie auf unserer Webseite (Link).


Einladung zum Webinar: Einführung in den revidierten Standard

Da der überarbeitete Standard FSC-STD-40-005 V 3.0 erhebliche Änderungen zur vorherigen Version aufweist, lädt der FSC International interessierte Akteure zur Teilnahme an einem Webinar ein. Inhalte werden sein wie folgt:

  • Einführung in Gegenstand und Inhalt des Standards
  • Erläuterung der Übergangsphase vom aktuellen Standard zur revidierten Version
  • Möglichkeit, Fragen an die Mitarbeiter des Controlled- Wood Programms bei FSC International zu stellen

Die Webinare sind am 10.02. und 11.02.2016 geplant. Um Stakeholdern aus unterschiedlichen Zeitzonen eine Teilnahme zu ermöglichen, werden die Webinars an diesen Tagen zu mehreren Zeiten angeboten.
Interessierte Personen können sich hier für das Webinar registrieren.


7. Unser Angebot für Sie: Schulungen zum Thema FSC

FSC Deutschland bietet für Unternehmen, Berater und Interessierte ein attraktives Schulungs- und Weiterbildungsprogramm. Zu zahlreichen Themen stehen Ihnen unsere Experten mit ihrem Knowhow zur Verfügung. In den jeweiligen Schulungen erfahren Sie alles Wichtige, was Sie zum Umgang mit FSC wissen müssen und wie FSC zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen kann.

Einführung in die Chain-of-Custody (CoC) und Handbuchseminare (HBS)

Die FSC-Produktkettenzertifizierung (Chain of Custody, FSC-COC-Standard 40-004)

EU-Holzhandelverordnung: Mit FSC einfach umsetzen und Sorgfaltspflichten erfüllen

Nutzung der FSC-Warenzeichen: Zeichen setzen und Kunden gewinnen (FSC-STD-50-001)

Anwendung der neuen internationalen Werbekampagne : Wälder Für Immer Für Alle

Termine Einführung in die CoC und Handbuchseminare (HBS) 2016

01.02.2016
02.02.2016

Frankfurt

COC und
Handbuchseminar

04.02.2016
05.02.2016

Hannover

COC und
Handbuchseminar

16.02.2016
17.02.2016

Hamburg

COC und
Handbuchseminar

18.02.2016
19.02.2016

Berlin

COC und
Handbuchseminar

03.03.2016
04.03.2016

Bielefeld

COC und
Handbuchseminar

15.03.2016
16.03.2016

Freiburg

COC und
Handbuchseminar

Gerne reisen wir für eine individuelle Hausschulung auch zu Ihnen. Hier gehen wir gezielt auf den
Informationsbedarf Ihres Betriebes zur FSC-Zertifizierung ein. Zu unseren Schulungen können Sie sich hier anmelden.

Schreiben Sie Ihr persönliches Handbuch unter Expertenanleitung Schritt für Schritt

Im zweitägigen FSC-Handbuchseminar (in Kombination mit einem CoC-Schulungstermin) entwerfen Sie unter Anleitung das Handbuch für Ihr Unternehmen. Sie beschreiben Ihre Verfahren, wie die Regeln des FSC in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden. Ihr Handbuch ist die Grundlage für ein reibungsloses, schnelles und erfolgreiches CoC-Audit. Das Konzept zum Handbuchseminar finden Sie untenstehend.

Das sagen unsere Teilnehmer aus 2015:

Wir waren mit dem Seminar sehr zufrieden und sind auch sehr froh, daran teilgenommen zu haben. Resümierend kann ich zum Ausdruck bringen: Das Handbuchseminar hat unserem Unternehmen Multicolor pharmazeutische Packmittel GmbH den Zugang zum Handbuch stark vereinfacht! Das Seminar war praxisnah, vielfältig und hat Spaß gemacht.“ (Ulrich Amarell, MultiColor, pharmazeutische Packmittel GmbH)

„Bei dem Handbuchseminar in Hamburg haben wir wertvolle Tipps und Hinweise für die Erstellung und Aktualisierung unseres Handbuchs erhalten. Der Ablauf war sehr praxisnah und man ist gut auf die verschiedensten Fragen eingegangen. Somit konnten wir viel neues Wissen mitnehmen aber auch Altes auffrischen. Durch dieses Seminar können wir unsere Gesellschafter in ihren Bestrebungen tatkräftig unterstützen.“ (Jörg Knupper, hagebau, Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG)


2. Konsultation zum Interim Standard der Firma GFA für Weihnachtsbäume und andere Nichtholzwaldprodukten

Im Auftrag der Landesregierung Rheinland-Pfalz erstellt die Firma GFA derzeit einen generischen Standard für Weihnachtsbäume und andere Nichtholzwaldprodukte. Hierzu gehören gemäß den internationalen FSC-Regeln auch öffentliche Konsultationen, um die gesellschaftliche Akzeptanz dieses Standards zu sichern. Bis einschließlich 27.02.2016 können sich nun interessierte Personen und Organisationen zum vorliegenden zweiten Entwurf äußern.

Ihre Einschätzungen als Interessengruppe sind bei der Standardentwicklung von besonderer Bedeutung. Sie sind daher im Rahmen dieser Konsultation eingeladen, Ihre Kommentare über den Standardentwurf bis zum 27.02.2016 mitzuteilen. Bitte nutzen Sie dazu ausschließlich die vorgesehene  Kommentarmaske, die sie HIER zusammen mit dem Entwurf des Interim Standards herunterladen können.

Für Nachfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die GFA Certification GmbH unter der Telefon-Nummer +49 40  5247431140.


© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213