FSC Newsletter Dezember 2014

Aktuelles, Termine, Berichte und Informationen

FSC Deutschland Newsletter – Dezember 2014

FSC Newsletter Dezember 2014


Liebe Leserinnen und Leser,

Weihnachten steht vor der Tür und Sie lesen den letzten FSC-Newsletter in diesem Jahr. Kurz vor den Festtagen wollen wir vom FSC Deutschland nochmal die Gelegenheit nutzen, Sie mit den neuesten Informationen und Berichten zum FSC zu versorgen.

In diesem Newsletter blicken wir vor allem nach vorne. So finden Sie zahlreiche Veranstaltungshinweise und Termine, die wir bereits jetzt für Sie planen. Bei vielen dieser Termine sind wir bei der Realisierung wieder auf Ihre Mithilfe angewiesen und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch im kommenden Jahr treu bleiben und uns bei unserer Arbeit für verantwortungsvolle Waldwirtschaft unterstützen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

Ihr FSC-Team


Inhalt:

  1. Zusammen mit FSC Deutschland auf der Paperworld 2015
  2. Angepasste Anforderungen für COC-Gruppen in Deutschland
  3. FSC-Schulmöbel von indigenen Völkern in Peru
  4. FSC-zertifiziertes Spielzeug
  5. Workshop-Programm 2015
  6. Anuga FoodTec 2015: Nachhaltige Verpackungen mit FSC im Lebensmittelbereiche
  7. Bauen mit FSC-Holz: Informieren Sie sich auf den Holz-Rahmenbautagen!
  8. FSC-Handbuchseminare 2015
  9. Multi-Site- und Gruppen-COC-Standard 40-003 zum neuen Jahr als Download kostenfrei
  10. „Tropenholz ? – Ja, aber bitte mit Verantwortung!“
  11. Schließung der FSC-Geschäftsstelle zwischen Weihnachten und Heilige Drei Könige!
  12. Vom Wald in die Mode
  13. Anforderungen an FSC-akkreditierte Zertifizierungsstellen

Terminübersicht:
19. bis 24. Jan. 2015 BAU 2015 München (ohne FSC Beteiligung)
20.01.2015 Konferenz: „Nachhaltiges Tropenholz im Bausektor – oft die beste Lösung”, Messe BAU, München (ENTFÄLLT)
27.01.2015 FSC Chain of Custody Schulung in Berlin
28.01.2015 Schulung: FSC-Handbuch schreiben leicht gemacht (Berlin)
31.01. bis 03.02.2015 Messe, Paperworld 2015, Frankfurt am Main
03.02.2015 FSC Chain of Custody Schulung in Frankfurt (Paperworld)
25.02.2015 FSC CoC-Schulung, Rosenheim ( Holzrahmenbautagen)
24.03. bis 27.03.2015 Anuga Foodtec, Köln Messe
27.03.2015 FSC Chain of Custody Schulung in Köln (Anuga Foodtec)
15. bis 16.04.2015 FairPreneur-Congress in Karlsruhe
21.04.2015 FSC Chain of Custody Schulung in Hamburg
22.04.2015 Schulung: FSC-Handbuch schreiben leicht gemacht (Hamburg)


1. Zusammen mit FSC Deutschland auf der Paperworld 2015

Stellen Sie Ihr Firmenbanner auf dem FSC-Stand aus (Halle 4, Stand B76) und schalten Sie eine Anzeige in unseren FSC-Green Pages zur Paperworld
Die Nachfrage nach verantwortungsvoll hergestellten Produkten wächst stetig – nutzen Sie jetzt Ihre Chance, sich optimal auf diesem wachsenden Markt zu positionieren!

Vom 31.01. - 03.02.2015 öffnet die Paperworld 2015 wieder ihre Türen. Dieses Jahr betritt der FSC® Deutschland neues Terrain: Wir werden unseren Stand bei den Bereichen Verpackungsmaterialien, Servietten, Geschenkpapier, Schreib- und Zeichengeräte aufbauen.
In Halle 4.0 bieten wir FSC-zertifizierten Herstellern und Händlern von Schreibgeräten, Verpackungen, Papieren oder Tissue-Artikeln die Möglichkeit für einen individuellen Ausstellungsplatz. Stellen Sie Ihre FSC-zertifizierten Produkte bei uns am Stand aus, platzieren Sie Ihren Banner oder schalten Sie eine Anzeige in den FSC-Green Pages.

Nutzen Sie den FSC Deutschland als Werbe- und Kommunikationsplattform, um mit verschiedenen Akteuren in Kontakt zu treten und neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Das detaillierte Konzept zu unserem Stand auf der Paperworld 2015 finden Sie hier.

Sie sind interessiert? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Mareike Kröner, mareike.kroener@fsc-deutschland.de
Silke Mayer, silke.mayer@fsc-deutschland.de

Zum Anfang


2. Angepasste Anforderungen für COC-Gruppen in Deutschland

FSC-Zertifizierung für das Handwerker und den kleineren Mittelstand

Seit vielen Jahren schon bietet der FSC die Möglichkeit einer FSC-Zertifizierung für kleinere Verarbeitungsunternehmen im Rahmen einer Chain-of-Custody-Gruppenzertifzierung. Durch den Zusammenschluss zu einer Gruppe ermöglicht der FSC einen flexiblen Umgang mit der Zertifizierung von Verarbeitungsunternehmen. Die übliche jährliche externe Überprüfung von Unternehmen wird hierbei ersetzt durch eine intern organisierte Überprüfung, die von einer Gruppenleitung betreut und gesteuert wird. Für die Gruppenleitung ergibt sich eine ganze Reihe von Organisationsmöglichkeiten, z.B. mit Hilfe externer Dienstleister, durch Verbände oder auch durch eine gemeinschaftliche Organisation der beteiligten Unternehmen. Durch diese Flexibilität ergeben sich angepasste Möglichkeiten zur Steuerung von Aufwand und Kosten.

Für die Möglichkeit an entsprechenden Gruppen teilnehmen zu können gelten bestimmte Voraussetzungen. Diese können von nationalen FSC-Vertretungen angepasst werden. FSC Deutschland hat erfolgreich einen solchen Prozess angestoßen. Seit dem 12.12.2014 gelten für Deutschland folgende Anforderungen für Teilnehmer von FSC-COC-Gruppenzertifikaten:

    • Jede teilnehmende Produktionsstätte darf nicht mehr als 15 Beschäftigte (Vollzeitäquivalent) ODER
    • nicht mehr als 3 Mio. EUR Jahresumsatz haben.
    • Alle teilnehmenden Standorte müssen sich im gleichen Land wie die Organisation, die das Zertifikat innehat, befinden.

Anmerkungen: Diese Anforderungen weichen von den internationalen Anforderungen des FSC-Standards (FSC-STD-40-003 V2) ab und gelten derzeit nur für Unternehmen in Deutschland. Eine Aktualisierung der internationalen Liste für nationale Anpassung von COC-Gruppenanforderungen erfolgt in den kommenden Wochen.

Gerade für kleinere Handwerksbetriebe kann die neue angepasste Regelung interessant sein. Denn die FSC-Zertifizierung kann auch hier für mehr betrieblichen Erfolg sorgen – mehr als 28.000 Zertifikate in der Produktkette weltweit sind Beweis dafür! Zertifiziertes Holz ist für viele Unternehmer vielfach die Voraussetzung, um Kundenanforderungen zu genügen, sich zu differenzieren oder Imagerisiken vorzubeugen. Private Bauherren sind für nachhaltige Produkte mehr und mehr aufgeschlossen. Im Objekt- und Ladenbau findet der Trend zu nachhaltigem Bauen statt. Auch bei öffentlichen Auftraggebern sorgen Vorschriften zur Beschaffung von Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft für Nachfrage von zertifizierten Produkten.

Weitere Informationen mit Ansprechpartner bestehender FSC-COC-Gruppen in Deutschland finden Sie in unserem Merkblatt auf unserer Internetseite unter folgendem Link: http://www.fsc-deutschland.de/download.merkblatt-zur-fsc-gruppen-coc-zertifizierung.258.pdf. Druckexemplare des gültigen Standards können in der Geschäftsstelle von FSC Deutschland bezogen werden. Ab Anfang nächsten Jahres wird der aktualisierte Standard auch als kostenloser Download auf unserer Homepage verfügbar sein.

FSC Deutschland wird die bestehenden Gruppen und die in Deutschland tätigen Zertifizierungsgesellschaften im Verlauf des Januar 2015 über die neuen Regelungen informieren. Unternehmen, die sich für eine Teilnahme an Gruppen interessieren können sich gerne an dieGeschäftsstelle des FSC Deutschland wenden.

Zum Anfang


3. FSC-Schulmöbel von indigenen Völkern in Peru

Eine indigene Gruppe aus dem peruanischen Amazonasgebiet verkauft Ihren ersten zertifizierten Schultisch an die peruanische Regierung.

Am 4. November lieferten sechs Shipibo Konibo Gemeinden ihren ersten Schultisch an den Präsidenten des Landes aus. Der Kauf wurde mit der Zustimmung des nationalen Programms Compras a MYPERU” des FONCODES (Fondo de Cooperación para el Desarrollo Social) Fonds ermöglicht.

Die in der Ucayali ansässigen Shipibo Konibo Gemeinden sind seit 2005 FSC-zertifiziert, wobei der Zertifizierungsprozess durch die lokale NGO AIDER (Asociación para la Investigación y el Desarrollo Integral), den WWF sowie durch USAID (United States Agency of International Development) begleitet wurden.

Die Erfahrungen mit der FSC-Zertifizierung werden nun als weiteres Evaluationskriterium bei der Zuliefererauswahl zum Kauf von Schulmöbeln in Peru zu Grunde gelegt.

Zum Anfang


4. FSC-zertifiziertes Spielzeug

Es ist wieder soweit, die Zeit des Geschenkesuchens ist angebrochen oder zum Teil auch abgeschlossen. Wir wollen Ihnen hiermit sowohl eine Anregungen geben als auch zeigen, dass es in zahlreichen Bereichen Produkte gibt, die das FSC-Siegel tragen. Mit FSC-zertifizierten Geschenken macht das Schenken unter dem Weihnachtsbaum gleich viel mehr Spaß, denn außer dem Beschenkten, freuen sich auch die Wälder und deren Bewohner über eine verantwortungsvolle Forstwirtschaft, die Sie mit einem zertifizierten Geschenk ermöglichen.

Im Bereich des klassischen Holzspielzeugs findet man zum Beispiel die Firma EverEarth. Diese verkauft ausschließlich FSC-zertifizierte Produkte, die zudem ohne chemische Schadstoffe produziert und nur mit wasserbasierenden Farben bemalt werden. Ihr Kleinkind kann diese also bedenkenlos in den Mund nehmen.

Auch von der Firma Eichhorn können Sie zahlreiche Produkte aus FSC-Wäldern kaufen. Das Sortiment geht vom klassischen naturfarbenen Holzbaukasten, bei dem Ihr Kind sich in Kreativität üben kann, über die Werkbank für kleine Bauarbeiter bis hin zur Holzeisenbahn. Hier müssen Sie allerdings gezielt nach FSC-Produkten suchen und beim Kauf auf das Logo achten.

Eine erst kürzlich veröffentlichte Studie des FSC Deutschland hat gezeigt, dass Bücher zum Großteil zertifiziert sind. Bei dem beliebtesten Weihnachtsgeschenk, dem Buch, befinden Sie sich also oftmals auf der sicheren Seite. Jedoch auch hier ist Vorsicht geboten! Insbesondere bei Ratgebern und gesondert veredelten Kinderbüchern werden bei Papieranalysen immer wieder Faseranteile von Holz aus natürlichen Tropenwäldern gefunden. Erst kürzlich hat der WWF Schweiz hierzu eine Studie veröffentlicht, nach welcher jedes zehnte Buch Anteile von Tropenholz aufwies (Quelle: http://www.wwf.ch/de/aktuell/medien/?1871/Test-Jedes-zehnte-Buch-enthalt-Tropenholz). Sicherheit gibt hier nur das FSC-Siegel auf dem Buch oder wenn es auf Recycling-Papier gedruckt wurde.

Einen weiteren großen Beitrag zur guten Waldwirtschaft leistet der Ravensburger Verlag, bei dem tatsächlich alle Produkte, die irgendwie aus dem Wald stammen, zertifiziert sind. Vom Buch über das Brettspiel bis hin zum Puzzle, befinden Sie sich hier auf der sicheren Seite.
Auch LEGO ist gerade dabei seine Verpackungen umzustellen und will mittelfristig seine Steine ausschließlich in FSC-zertifizierten Verpackungen zu verkaufen.

Weitere Unternehmen können Sie gezielt in unserer Datenbank suchen oder Sie fragen einfach beim nächsten Geschenkeeinkauf gezielt nach FSC-zertifizierten Produkten. Diese Liste ist natürlich nur eine Auswahl und soll exemplarisch einige Beispiele für schöne Geschenke mit FSC-Zertifikat anführen, sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 Zum Anfang


5. Workshop-Programm 2015

Holen Sie sich Ihren Informationsvorsprung zum Thema Zertifizierung, mit einem Seminar zur FSC Chain of Custody! Wir reisen durch Deutschland und Österreich und bringen Ihnen eine FSC-Zertifizierung für eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung nahe. In unserem Seminar bekommen Sie alle Informationen zum FSC und der Zertifizierung in der Produktkette aus erster Hand. Dabei greifen wir die unterschiedlichen Themen der Produktketten-Zertifizierung auf und informieren Sie darüber, wie Sie FSC für Ihr Unternehmen richtig nutzen können und dabei einen Beitrag zu verantwortungsvoller Forstwirtschaft leisten.

Neben Tipps und Hilfen zu Produktketten-Zertifizierung zeigen wir Ihnen auch wie FSC bei der Einhaltung der EU-Holzhandelsverordnung helfen kann und wie Sie die FSC-Warenzeichen korrekt bei Ihren Produkten sowie in der Werbung einsetzen können.

Die nächsten Workshop Termine für eine Einführung in die Produktketten-Zertifizierung:

16.12.2014 Karlsruhe
27.01.2015 Berlin
03.02.2015 Frankfurt
25.02.2015 Rosenheim
27.03.2015 Köln
21.04.2015 Hamburg
12.05.2014 München
19.05.2015 Münster
02.06.2015 Dresden
09.06.2015 Karlsruhe
16.06.2015 Linz (Österreich)
23.06.2015 Magdeburg
23.06.2015 Freiburg


Mehr Informationen und Termine finden Sie hier:
http://www.fsc-deutschland.de/workshops.45.htm

Gerne kommen wir für eine Hausschulung auch direkt zu Ihnen ins Unternehmen. Sprechen Sie uns an!

Kontakt, Anmedung, Information:
Sergio Di Fatta, Tel.: +49 761 38653 52 oder info(at)fsc-deutschland.de

Zum Anfang


6. Anuga FoodTec 2015: Nachhaltige Verpackungen mit FSC im Lebensmittelbereich

FSC Deutschland präsentiert sich auf der Anuga FoodTec 2015

Für den ökologischen Rucksack eines Produktes ist nicht nur das Produkt an sich, sondern zunehmend auch die Verpackung, von Bedeutung. Der Verpackungssektor ist aktuell ein Innovations- und Wachstumssektor. Materialeinsparung und Verwendung von Recyclingmaterial sowie zertifizierten Bestandteilen sind dabei wichtige Elemente. Mittlerweile sind 20% aller FSC-zertifizierten Unternehmen in der Verpackungsbranche tätig. Dieser Aufwärtstrend hält an!

Auch im Bereich der Lebensmittelverpackungen spielen nachhaltige fasebasierte Verpackungen eine immer wichtigere Rolle. Deswegen präsentiert sich der FSC Deutschland 2015 erstmals auf der AnugaFoodTec und ist auch offizieller Partner der Messe.

Als globale Leitmesse ist die Anuga FoodTec wichtigster Impulsgeber für die internationale Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Ob Maschinen oder Anlagen, ob Packstoffe oder Analytik, ob Ingredients oder Dienstleistungen – auf der Anuga FoodTec präsentiert die Branche ihre Innovationen und technologischen Visionen.

Vom 24.03. bis 27.03.2015 werden wir vom FSC Deutschland mit einem Stand vor Ort sein, den wir in Zusammenarbeit mit FSC Niederlande und unter der Schirmherrschaft des Deutschen FSC-Verpackungsausschusses organisieren. Wir bieten Ihnen attraktive Angebote, um die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens zu unterstützen.
Hier finden Sie unser aktuelles Sponsoringkonzept (Download, PDF-Datei).

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 30.01.2015 bei uns an.

Ihre Ansprechpartnerin:
Erika Müller, E-Mail: Erika.mueller(at)fsc-deutschland.de, Tel.: +49 761 3865355

Zum Anfang


7. Bauen mit FSC-Holz: Informieren Sie sich auf den Holz-Rahmenbautagen!

Der FSC Deutschland beteiligt sich mit einem Informationsstand an den Holzrahmenbautagen 2015 an der Fachhochschule Rosenheim (23. – 24. Februar 2015). Die Veranstaltung wird von Saint Gobain Building Distribution Deutschland (Raab Karcher) in Kooperation mit der Fachhochschule Rosenheim veranstaltet und gilt als eines der wichtigsten Fachevents für Holzbauprofis in Deutschland.

Planer, Zimmerer, Holzbauer und Bauherren sowie Studierende informieren sich über Fortschritte im Bereich Planung, Produkte, Techniken und Holzrahmenbau. Der FSC ist mit dabei. Wir werden über die FSC-Zertifizierung am Bau (gewerks- oder projektweise) sowie die Zertifizierungsmöglichkeiten für Zulieferer, insbesondere die Gruppenzertifizierung im Holzhandwerk, informieren.

Wenn Sie unsere Beteiligung unterstützen wollen und mit Ihrem FSC-Engagement sichtbar werden wollen, melden Sie sich bei uns. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an ulrich.malessa(at)fsc-deutschland.de.

Mehr Informationen zu den Holzrahmenbautagen finden Sie hier: http://www.sgbd-deutschland.de/unternehmen/detail/?tx_ttnews[tt_news]=42&cHash=2822d9edbd553f99b2ddafa640ea694b

Zum Anfang


8. Schreiben Sie Ihr Handbuch mit Unterstützung Schritt für Schritt − Handbuchseminare 2015

An folgenden Termine ist sowohl eine Einführung in die Produktketten-Zertifizierung sowie eine Vertiefung der erworbenen Kenntnisse am Folgetag innerhalb eines praktischen Handbuchseminars möglich. Teil des Handbuchseminars ist auch die Schulung zur FSC-Zertifizierung in der Produktkette. Diese findet jeweils zum Einstieg am ersten Schulungstag im Zeitraum von 9:30 Uhr bis 16 Uhr statt.

27.-28. Januar 2015 in Berlin
21.-22. April 2015 in Hamburg
12.-13. Mai 2015 in München
9.-10. Juni 2015 in Karlsruhe

In unserem zweitägigen Seminar entwerfen Sie unter Anleitung das Handbuch für Ihr Unternehmen und legen dar, wie die Regeln des FSC in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden. Ihr Handbuch ist die Grundlage für ein erfolgreiches Audit. Während des Seminars werden Sie von einem erfahrenen Experten und einem Mitarbeiter des FSC Deutschland unterstützt.

Das Angebot richtet sich sowohl an zertifizierte Unternehmen, die Ihr Handbuch verbessern möchten oder den Geltungsbereich des Zertifikates verändern möchten, als auch an Unternehmen, die sich auf ihr Erstaudit vorbereiten. Sichern Sie sich jetzt die Möglichkeit, einfach und kostengünstig zu einem optimierten Handbuch zu kommen!

Wir bieten: Gruppensituationen, Arbeitsphasen und Eins-zu-Eins Beratung für Ihre konkreten Fragestellungen. Das Konzept und konkrete Details finden Sie auf folgender Webseite: http://www.fsc-deutschland.de/fsc-handbuchschulung.194.htm

Bei Interesse melden Sie sich bei:
Sergio Di Fatta, Tel.: +49 761 38653 52, E-Mail: info(at)fsc-deutschland.de
oder Mareike Kröner, E-Mail: mareike.kroener(at)fsc-deutschland.de

Zum Anfang


9. Multi-Site- und Gruppen-COC-Standard 40-003 zum neuen Jahr als Download kostenfrei

Ab Januar 2015 wird es die deutsche Übersetzung des Standards Multi-Site- und Gruppen-COC-Standards FSC-STD-40-003 V2-1 kostenfrei zum Download auf unsere Homepage geben. Außerdem planen wir zum 1. Juni 2015 alle relevanten, deutschen Standards zum kostenlosen Download bereitzustellen.

Der bilinguale Standard Deutsch-Englisch als Druckversion kann gegen einen Preis von 25 Euro zzgl. Versand und MwSt. bezogen werden. Mitglieder von FSC Deutschland bekommen auf Wunsch eine kostenfreie Kopie.

Für eine Bestellung senden Sie bitte einfach eine E-Mail an: service(at)fsc-deutschland.de.

Zum Anfang


10. „Tropenholz ? – Ja, aber bitte mit Verantwortung!“

FSC-zertifizierter Tropenwald sichert Urwaldbestände langfristig

Der in den 90er-Jahren propagierte Greenpeace-Slogan „Tropenholz – nein danke!“ ist mittlerweile veraltet und nicht mehr zeitgemäß. Greenpeace hat auf der diesjährigen internationalen FSC-Vollversammlung in Sevilla einen Antrag vorgelegt, laut welchem der FSC den Schutz von großen zusammenhängenden Waldflächen verstärkt vorantreiben soll. Dieser Antrag wurde durch alle drei Kammern mit großer Mehrheit angenommen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre ist dieser Aufforderung nun Folge zu leisten. Da die letzten großen geschlossenen Waldgebiete aber leider fast nur noch in den Tropen zu finden sind, bedeutet dies im Umkehrschluss einen verstärkten Einsatz für den Schutz der Tropenwälder. Der FSC steht aber andererseits für Waldbewirtschaftung und Holznutzung, wie passt das also zusammen?
Die Antwort lautet: Nachhaltige Entwicklung durch Inwertsetzung des Waldes und verantwortungsvoller Handel!

Ein striktes Bewirtschaftungsverbot ist somit nicht zielführend! Die Lebensgrundlage der Menschen vor Ort ist meist der Wald. Genau hier setzt das FSC-System an: Eine schonende, kontrollierte und an den Lebensraum angepasste Bewirtschaftung des Waldes ist die Lösung. Diese schafft regionale Arbeitsplätze und  vermittelt ein Verständnis dafür, dass mit dem Verlust des Regenwaldes mehr verloren geht als nur eine Anzahl von Holzstämmen.

FSC-Tropenwald als Strategie und Schwerpunkt
Der Anteil von FSC-zertifiziertem Tropenwald muss deutlich steigen in nächsten Jahren. Aber auch in den Köpfen von Unternehmern und Verbrauchern muss ein Umdenken stattfinden. FSC-zertifiziertes Tropenholz darf nachgefragt und verwendet werden. Hingegen sollten Tropenhölzer, welche keine FSC-Zertifizierung haben, bewusst ausgelistet werden, um Raubbau und Kahlschlag auszuschließen.

Abgesehen von den oft hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf Langlebigkeit und Witterungsfestigkeit von Tropenholz ist es auch oft die bessere Lösung im Vergleich zu vielen Ersatzmaterialien wie Aluminium, Edelstahl, Plastik oder Beton. So kann jeder ein Stück dazu beitragen, dass der Regenwald und damit all seine seltenen Tierarten erhalten bleiben und die Menschen in diesen Regionen eine stabile Lebensgrundlage erhalten.

 Zum Anfang


11. Schließung der FSC-Geschäftsstelle zwischen Weihnachten und Heilige Drei Könige!

Mit dem Weihnachtsschnee und den Neujahrsstürmen (wir glauben an weiße Weihnacht!) schließen  auch wir die Tore unserer FSC-Geschäftsstelle in Freiburg!

Vom 24. Dezember 2014 bis einschließlich 6. Januar 2015 bleibt die FSC-Geschäftsstelle geschlossen.

Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab dem 7. Januar 2015 dann wieder zu den gewohnten Zeiten. Sollten Sie bereits jetzt absehen können, dass Sie dringende Anliegen mit uns besprechen möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie sich möglichst zeitnah noch an uns wenden.

Für Inhaber von N-Lizenzen (TSP-Programm) bleibt der Trademark-Freigabeservice für zeitkritische Anfragen an Werktagen über die Emailadresse service@fsc-logo.de erreichbar. Sollte für Sie als N-Lizenz-Partner die Notwendigkeit zur telefonischen Beratung in dieser Zeit bestehen, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit unserem Trademark-Team in Verbindung.

Der FSC Deutschland wünscht Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Zum Anfang


12. Vom Wald in die Mode − Stella McCartney präsentiert ihre Kollektion in FSC- zertifiziertem Umfeld

Stella McCartney hat am 14. September in London ihre neue Kollektion vorgestellt. Hierbei sollte jeder mögliche negative Aspekt von Umweltauswirkungen vermieden werden. Sämtliche Dekoration, Möbel und Accessoires wurden in irgendeiner Form recycled oder waren FSC- zertifiziert. Um die Ideen und Missionen des FSC zu unterstützen und bekannter zu machen, wurde auch ein „Wald-Raum“ geschaffen, in dem Bäume, Gebüsch, Gräser und Baumstümpfe aus Filmen der Pinewood Studios vorheriger und zukünftiger Produktionen genutzt wurden. Der Rindenmulch, mit dem der Boden ausgelegt war, sowie ein hölzernes Tor und ein gravierte Holzschild waren allesamt FSC- zertifiziert.

Stella McCartney sagte dazu, dazu, sie sei ihrem Ziel mit dieser Art der Präsentation einen großen Schritt näher gekommen, nämlich wunderschöne, luxuriöse Abendmode zu kreieren, ohne der Umwelt  Schaden zuzufügen. Sie bestätigte außerdem dass alle Zellulose-Fasern nachhaltig zertifiziert sind und so keinen Beitrag zur Zerstörung der Wälder leisten.

Zum Anfang


13. Anforderungen an FSC-akkreditierte Zertifizierungsstellen

Öffentliche Konsultation zum neuen FSC-Standard: Anforderungen an FSC-akkreditierte Zertifizierungsstellen FSC-STD-20-001.

Stakeholder sind dazu eingeladen, den ersten Entwurf der generellen Anforderungen an FSC- akkreditierte Zertifizierungsstellen (FSC-STD-20-001) bis 9. Februar 2015 zu kommentieren.

Hierzu finden Sie die wichtigsten Informationen und Kontaktformulare in Englisch unter: https://ic.fsc.org/newsroom.9.993.htm

Der Standard spezifiziert die Anforderungen an Kompetenz, Beständigkeit, Objektivität, Transparenz, Genauigkeit und die Zugänglichkeit von FSC-Bewertungen, die von FSC-akkreditierten Zertifizierungsstellen durchgeführt werden. Das Ziel dieses regulären Revisionsprozesses ist es, die fortwährende Relevanz, Glaubwürdigkeit und Effektivität des Standards sicherzustellen. Eine nach Kammern ausgeglichene Arbeitsgruppe, bestehend aus drei FSC Mitgliedern und zwei technischen Experten, wurde gegründet, um die Revision des Standards zu leiten.

Der Revisionsprozess von FSC-STD-20-001 wird sowohl die kürzlich auf der General Assembly bestätigte Motion 66 über Wechsel von Auditoren als auch Motion 52 über Schulungs- und Qualifikationsanforderungen für FSC Audit Teams einbeziehen. Motion 29 (die Logo Motion) wird in den Revisionsprozess des Trademark Standards aufgenommen. Wir wollen insbesondere FSC- Mitglieder aus allen drei Kammern, Zertifizierungsstellen und Auditoren dazu ermuntern, Kommentare einzureichen, damit wir zu einer ausgeglichenen Beteiligung aller Stakeholder gelangen. Wenn sie nur wenig Zeit haben, Kommentare zum Entwurfsstandard abzugeben, schauen Sie in den „Hinweise zur Stakeholderbeteiligung“ im Entwurf (auf der Webseite von FSC International). Diese Hinweise geben Hintergrundinformationen, erläutern Fragen und stellen Möglichkeiten für Stakeholder vor, um ihre Rückmeldung zu gewissen Kernthemen zu geben.

Bitte benutzen Sie für ihre Kommentare die Kommentarfunktion der entsprechenden Dateien (Link: http://ic.fsc.org/download.comment-formfsc-std-20-001d1-0en.1841.htm) und senden Sie sie an Dorothee Jung (d.jung(at)fsc.org).

Eine Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte des Standards finden sie auf Deutsch auch unter: http://www.fsc-deutschland.de/technical-news.144.110.htm

Zum Anfang



© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213