November 2016

FSC Deutschland Newsletter

FSC Deutschland Newsletter:

Zeichen für verantwortungsvolle Waldwirtschaft

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir freuen uns, Ihnen heute wieder einen aktuellen FSC-Newsletter übersenden zu können. In vielen Städten haben die Weihnachtsmärkte in dieser Woche schon geöffnet und die vorweihnachtliche Stimmung wird spätestens mit dem ersten Advent die meisten Haushalte in Deutschland erreichen. Passen dazu greifen wir in diesem Newsletter auch das Thema Weihnachtsbäume mit FSC-Zertifikat und aus FSC-zertifizierten Wäldern auf.

Außerdem finden Sie in dieser Ausgabe neben den Veranstaltungshinweisen Berichte über Aktionen des FSC Deutschland sowie einen Gastbeitrag über das BioWild-Projekt, welches sich der Frage von „Biodiversität und Schalenwildmanagement in Wirtschaftswäldern“ widmet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr FSC Deutschland-Team

ÖKO-Weihnachtsbaum aus FSC-zertifiziertem Wald erstrahlt vor dem Bundesrat

Neun Meter hoch und 30 Jahre alt. Saftig grüne Nadeln. Auf den ersten Blick ein schöner Baum – wie auch so viele andere. Doch die Tanne vor dem Bundesrat ist eine ganz besondere: Sie steht für die deutschlandweit ersten Öko-Weihnachtsbäume, die künftig in Weihnachtsbaumkulturen wachsen und nach FSC- zertifiziert sind.

Was heißt das? Die FSC-Zertifizierung ist eine Art Gütesiegel für eine nachhaltige und naturnahe Forstwirtschaft. Für Forstbetriebe und somit herkömmliche Waldbäume existiert sie bereits, FSC©-zertifizierte Weihnachtsbäume aus speziellen Kulturen gibt es allerdings erst ab diesem Jahr.

Bericht zum Weihnachtsbaum beim Bundesrat...

Neue FSC-Zertifikate und N-Werbelizenzen im Oktober 2016

Neue Zertifikatsinhaber:

Lorentzen & Sievers GmbH, Henstedt-Ulzburg; Kabel Premium Pulp & Paper GmbH, Hagen; Leonid Krylov, Berlin; Textrade Handelsgesellschaft mbH, Hamburg; LEONARD WELLPAPPE GMBH, Eppingen; Waldpflege Paul Henkel, Treuenbrietzen; Liebensteiner Kartonagenwerk Gmbh, Plößberg; Smartbox Pro GmbH, Plößberg; Plastoform GmbH, Waldachtal-Salzstetten; EGP International GmbH, Baden-Baden

Neue N-Lizenzen zum Einsatz der FSC-Warenzeichen: Apalis GmbH, Hamburg; HolzWaldConsult, Freiburg; Tinti GmbH & Co. KG, Heidelberg

Weitere Informationen..

Kein Gift im Wohnzimmer: FSC-zertifizierte Weihnachtsbäume als ökologische Alternative

Oh, Tannenbaum! Christbäume gehören für uns fest zur Weihnachtszeit dazu. In den nächsten Wochen wird allerorten wieder der beliebte Schmuckbaum für das heimische Wohnzimmer verkauft. Doch wer glaubt, dass die angebotenen Bäumchen aus dem Wald stammen, der irrt: 80 Prozent der Weihnachtsbäume stammen aus großen landwirtschaftlichen Plantagen. Und um den perfekten sattgrünen Weihnachtsbaum zu bekommen, werden bis zur Ernte erhebliche Mengen an chemischen Pestiziden, Herbiziden und künstlichen Düngemitteln eingesetzt. Diese belasten nicht nur Umwelt und Beschäftigte, die in den Kulturen arbeiten, sondern bilden auch Rückstände in den Bäumen. 2014 stellte der BUND bei einer bundesweiten Stichprobe fest, dass über 50 Prozent der Weihnachtsbäume an Verkaufsstellen Rückstände von Düngemitteln und chemischen Pestiziden wie Glyphosat enthalten.

Naturschutzverbände weisen daher seit einigen Jahren darauf hin, beim Kauf von Christbäumen darauf zu achten, dass diese aus Kulturen oder Wäldern stammen, die nach ökologischen Standards bewirtschaftet werden.

FSC steht für eine pestizid- und düngefreie Waldbewirtschaftung. Damit der Verbraucher auch leicht erkennt, welcher Weihnachtsbaum ohne chemische Dünger und Pestizide gewachsen ist, gibt es jetzt erstmalig FSC-zertifizierte Weihnachtsbäume.

Weiterlesen...

Gastbeitrag: Befinden sich Wald und Wild in einer Balance?

Dieser Frage geht das Projekt „Biodiversität und Schalenwildmanagement in Wirtschaftswäldern“ seit nunmehr zwölf Monaten nach. Bearbeitet wird es durch die Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft, gemeinsam mit den Universitäten Dresden, Göttingen und München. Gefördert wird das sechsjährige Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums. Das Gesamtbudget beläuft sich auf rund 2,5 Mio. €.

Weiterlesen

Bis zum 1.12. an der Controlled Wood-Umfrage teilnehmen!?

Zu Herstellung vieler Produkte ist es technisch kaum abwendbar, dass zertifiziertes Holz sich mit nicht zertifiziertem Holz vermischt. Deswegen gibt es das FSC Mix-Produktkennzeichen. Für die nicht zertifizierten Holzmengen gelten strenge Regeln zur Vermeidung von inakzeptablen Herkünften wie Holz aus Waldumwandlung oder illegalem Einschlag. Der FSC International hat nun vor dem Hintergrund einer Mitgliederentscheidung die Erarbeitung einer grundlegenden Strategy zum Umgang mit den Regeln für nicht zertifiziertes Holz (FSC Controlled Wood) gestartet.

 Weiterlesen

Mit FSC Deutschland zur Messe Creativeworld und Paperworld 2017

FSC Deutschland beginnt das Messejahr 2017 am 28.-31. Januar in Frankfurt/Main mit einem Stand auf der Creativeworld – der größten und internationalen Leitmesse für Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.

Finden können Sie uns in Halle 4.1, Stand F37 − wo wir Ihnen gerne für Infos, Fra-gen und Diskussionen rund um den FSC zur Verfügung stehen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: Creativeworld.


Weiterlesen

Umweltverbände fordern klaren Nachweis und Bevorzugung von FSC bei öffentlicher Beschaffung

Die sechs Umweltverbände BUND, NABU, WWF, Greenpeace, RobinWood und OroVerde fordern in einer gemeinsamen Erklärung das "Berliner Modell" für die öffentliche Beschaffung von Holz und Holzprodukten zur Referenz für die Beschaffungsrichtlinien bei Bund und Ländern zu machen. Darüber hinaus fordern die sechs Umweltorganisationen, dass der ökologisch höherwertige FSC-Zertifizierung gegen über anderen Holz- und Waldzertifikaten ein klarer Vorrang eingeräumt wird.

Nach Einschätzung der Verbände kann von der öffentlichen Beschaffung ein klares Signal auch für die private Wirtschaft ausgehen. Schließlich liegt der Anteil des in Deutschland für die öffentliche Hand gehandelten Holzes bei rund 17 Prozent. Die Beschaffung von Holz und Holzprodukten aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern hat nach Überzeugung der Umweltschützer positive Auswirkungen auf die Situation in den Wäldern hierzulande und in der Welt.

Weiterlesen...

Rückblick: FSC auf der FachPack 2016

Verpackungen der Zukunft tragen FSC!
Ende September informierte der FSC Deutschland auf der FachPack drei Tage lang über verantwortungsvolle Beschaffung von Papier- und Holzprodukten, vor allem im Verpackungsbereich. Viele Gespräche an unserem Stand drehten sich um konkrete Fragen zur Durchführung des FSC-Systems und um die Erfüllung von Kundenwünschen.

Die FSC-Stimmung auf dem Verpackungsmarkt wurde von uns als weiterhin dynamisch wahrgenommen: Während einige Lieferanten auch aus Eigenmotivation überzeugt hinter der Nachhaltigkeitsbewegung stehen, reagieren andere insbesondere auf den Nachfrageimpuls. Wir konnten feststellen, dass es bei Markenartikelherstellern und den großen Handelsketten einen fühlbaren Trend zur Einforderung von FSC-gekennzeichneter Verpackung gibt. Dabei geht es um die Primärverpackung, aber auch um Sekundärverpackungen, also die Umverpackungen, in denen die Produkte in den Verkaufsläden angeboten werden.
Mehr als 150 Aussteller auf der FachPack haben ein gültiges FSC-Zertifikat und stellen FSC-Produkte her. Zahlreiche Firmen machten darauf deutlich aufmerksam. Auf dem FSC-Stand waren die unten genannten Firmen vertreten.

Weiterlesen...

Bestseller: meistens nachhaltig

„Buchdruck war Vorreiter“
Zum Start der Frankfurter Buchmesse veröffentlicht der FSC Deutschland wieder seine Nachhaltigkeitsstudie für den Buchmarkt. Im Zentrum steht die Frage, wie hoch ist der Anteil an zertifizierten Büchern in der Spiegel-Bestsellerliste. Dabei zeigte sich, dass Bestseller auch in diesem Jahr meistens auf nachhaltigem Papier gedruckt werden. 88 Prozent von 360 Büchen aus den Spiegel-Bestsellerlisten vom 22. September 2016 bis 13. Oktober 2016 trugen das FSC-Zeichen für Produkte aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft oder Recycling. Vor vier Jahren lag der Anteil der Bestseller mit FSC-Zeichen noch bei 65 Prozent. Besonders im Bereich Belletristik ist die Wahrscheinlichkeit hoch ein zertifiziertes Buch aus dem Bücherregal zu ziehen. Ob Hardcover, Paperback oder Taschenbuch 94 Prozent aller Belletristik Bestseller tragen das FSC-Logo. Taschenbücher haben mit 93 Prozent den höchsten Anteil FSC-zertifizierter Bücher bei den Produktgruppen.
„Bücher und Buchdruck haben schon oft den Impuls für die Modernisierung von Gesellschaften gegeben. Im Falle der FSC-Zertifizierung war der Buchdruck wieder Vorreiter. Das FSC-Zeichen in Büchern hat wesentlich dazu beigetragen, dass FSC als glaubwürdiges Zeichen für Produkte aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft oder Recycling wahrgenommen wird. Buchdrucker haben der FSC-Zertifizierung damit im gesamten Papiermarkt zum Durchbruch verholfen. FSC-Papier leistet einen Beitrag dazu, dass auch künftige Generationen natürliche Wälder erleben und schöne Bücher auf Papier lesen können“, erläutert Dr. Uwe Sayer Geschäftsführer FSC Deutschland.

Weiterlesen...

Rückblick: FSC Friday - Aktion vor Ort

Kinder und Jugendliche erleben Nachhaltigkeit mit FSC bei Kapak, Karton- und Papierverarbeitungs GmbH in Korschenbroich

Bereits seit mehreren Jahren beteiligt sich das mittelständische Familienunternehmen am FSC Friday mit Aktionen für Kinder und Jugendliche. Diese bekommen am FSC-Tag einen Einblick in einen Industriebetrieb und erfahren dabei auch, was dieser für die Umwelt und das Thema Nachhaltigkeit tut. Bei nachhaltiger Verpackung lässt sich das natürlich nicht vom Thema FSC trennen.

Weiterlesen...

Hinweis: Erreichbarkeit der FSC Geschäftsstelle an Weihnachten und zwischen den Jahren

Die FSC Geschäftsstelle bleibt im Zeitraum 23. Dezember 2016 bis 2. Januar 2017 geschlossen. In dieser Zeit sind unser Telefonservice und auch die Fachmitarbeiter nicht zu erreichen. Wir bitten Sie um verständnis und freuen uns, wenn Sie sich mit Ihrem Anliegen vorher oder dann im neuen Jahr wieder bei uns melden.
Der Trademark Service für unsere Werbelizenznehmer (N-Lizenzen) ist auch wärend der Betriebsferien für dringende Anfragen erreichbar.

Vermutlich erhalten Sie diesen Newsletter des FSC Deutschland, weil Sie sich dafür über unsere Webseite angemeldet haben. Wenn sie mehr über uns erfahren wollen, kommen Sie HIER zum IMPRESSUM.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht länger beziehen möchten, melden Sie sich bitte HIER ab.

FSC® F000213 • Das Zeichen für verantwortungsvolle Waldwirtschaft. V.i.S.d.P.: Dr. Uwe Sayer.
©2016 FSC Deutschland, Verein für verantwortungsvolle Waldwirtschaft e.V.. All rights reserved..

 

BAUHAUS – FSC-Newsletter-SponsorBAUHAUS

FSC Deutschland – Wälder Für Immer Für AlleFSC Deutschland

© Forest Stewardship Council® · FSC® F000213